2.901 Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Algarve

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 350 - 890€
  • 890 - 1.610€
  • 1.610 - 4.950€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Nadine Lathan schreibt...

    Bewertung vom 21.07.2010

    Ausflugtipps
    Hier kann ich den Reiseführer "Algarve" vom Micheal Müller Verlag empfehlen.

    Einen Ausflug wert sind die Ortschaften Castro Marim (hier kann man Meersalz kaufen), Cacela Velha.

    Geheimtipps sind der Wasserfall (pego do inferno) 6 km flussaufwärts von Tavira und die Sandbankküste westlich von Manta Rota (von Fabrica kann man mit einem Fischerboot übersetzen oder bei Ebbe rüberlaufen)

    Neue Handtücher kauft man in Vila Real de Santo Antonio. Von dort kann man mit der Fähre ins spanische Städtchen Ayamonte übersetzen.
    Gastronomie
    Empfehlen können wir das Restaurant in Altura, welches sich auf der linken Seite (Richtung Strand) am Strand befindet.

    Lecker gespeist haben wir auch in Fabrica, dort wo man mit dem Fischerboot zur Sandbank übersetzt. Hier kann ich den Reiseführer "Algarve" vom Micheal Müller Verlag empfehlen.

    Einen Ausflug wert sind die Ortschaften Castro Marim (hier kann man Meersalz kaufen), Cacela Velha.

    Geheimtipps sind der Wasserfall (pego do inferno) 6 km flussaufwärts von Tavira und die Sandbankküste westlich von Manta Rota (von Fabrica kann man mit einem Fischerboot übersetzen oder bei Ebb...
  • CHRISTINE WIENER schreibt...

    Bewertung vom 21.02.2008

    Ausflugtipps
    Wir sind passionierte Golfer und haben 7 Plätze in der Umgebung von Altura gespielt. Als nahes Ausflugsziel ist MANTA ROTA empfehlenswert und natürlich Vila Real san Antonio. Aber auch die spanische Seite bietet viele Ausflugsmöglichkeiten.
    Gastronomie
    Direkt an der Hauptstraße am Weg zum Meer liegt das Restaurant FERNANDO. Sehr empfehlenswert. In der unmittelbaren Nähe der Kirche von Altura gibt es ein sehr nettes Kaffeehaus, geführt von einer Holländerin, die sich mit Hingabe bemüht, ihren Gästen alles recht zu machen. Sehr oft haben wir auf einen Besuch in den Golf-Clubhäusern verzichtet um dort einzukehren und unseren Durst zu löschen.
  • Hans-Peter S., Hattingen schreibt...

    Bewertung vom 01.07.2015

    Ausflugtipps
    Ein Auto vorausgesetzt: Loulé: Samstags großer Markt um die Markthalle herum. Ein unbedingtes Muss !!! Man muss nur sehr früh anreisen wegen Parkmöglichkeiten.
    Monchique: Schöner Ort in den "Bergen" von Portugal
    Lagos: Wunderschönes Städtchen mit der Möglichkeit die Felsen und Grotten mit kleinen Booten zu besichtigen.
    Cabo de Sáo Vicente: Der südwestlichste Punkt Europas. Hier gibt es auch "Die letzte Bratwurst vor Amerika". Betrieben von einem deutschen Auswanderer der Thüringer Bratwurst verkauft.
    Urlaubsort
    Das Haus befindet sich in einer Ferienhaussiedlung nahe Albufeira. Zur Stadt sind es ca. 2,5 KM. Im Ort sind schöne kleine Restaurants und ein kleiner Supermarkt.In Albufeira selbst lässt es einem an nichts mangeln.
  • Bewertung vom 28.09.2010

    Ausflugtipps
    Richtung spanische Grenze, dem Grenzfluss folgen.
    Sehr schöne Landschaften und nette Dörfer.
    Vom Hinterland über Alcoutim Richtung Meer.
    Gastronomie
    In den meisten Lokalen gibt es gutes schmackhaftes Essen zu günstigen Preisen, besonders der Fisch ist zu empfehlen.
    In Manta Rota ist ein Lokal, dort wird draußen vor den Gästen gegrillt, es liegt zwar direkt an der Straße aber die Speisen sind extrem frisch. Dadurch auch meistens Abends keine große Auswahl mehr.
    Die Lokale sind sehr einfach, aber das Essen ist gut.
    In Cacela Velha sind 2 nette Lokale mit schönem Ausblick.
  • Dietmar Knubbertz schreibt...

    Bewertung vom 03.06.2011

    Ausflugtipps
    Olhao selbst ist eine sehr nette Kleinstadt
    die Altstadt v. Faro ist ganz schön
    von Olhao in Richtung Tavira viele schöne
    kleinere Dörfer direkt am Wasser
    andere Richtung Vale de Lobo toller Strand
    direkt am Atlantik (ohne die vorgelagerten
    Inseln)
    Gastronomie

    keine besonderen, in Ohlao kann man viele
    gute Restaurants finden

Reisetipps für den Urlaub an der Algarve

Willkommen in Portugal. Besonders beliebt ist für Urlaub am Meer die Algarve mit ihren wilden Küstenabschnitten und den ruhigen Buchten. Hier haben Sie eine große Auswahl an günstigen Ferienhäusern teilweise mit eigenem Pool in Faro oder komfortablen Appartments mit Blick aufs Meer im benachbarten Albufeira. In Portugal kann man besonders gut den Strandurlaub mit einem kulturellen Angebot in Lissabon verbinden

Reisethemen

Impressionen

 

Die Algarve ist die südlichste Region Portugals, der äußerste südwestlichste Zipfel Europas. Der Name, übrigens im Portugiesischen männlich und nicht weiblich, entstand aus dem Arabischen: Al Gharb heißt "Der Westen", hier ist der Westen des arabischen Reiches gemeint. Ein wenig kann man das arabische Erbe, immerhin regierten die maurischen Eroberer Teile der iberischen Halbinsel fast 500 Jahre lang (von 711 n. Chr. bis ins 13.Jh), noch in Kunst und Kultur entdecken. Wer beim Flanieren die Augen schweifen lässt, erkennt arabisch inspiriertes Zackenwerk, Terrassenbauten, Balkone . Besuchen Sie den kleinen Ort Loulé, hier ist das maurische Erbe noch besonders lebendig. Aber eigentlich ist die Algarve berühmt für ihre Sandstrände, malerische Buchten und bizarren Felsformationen - ideal für einen Strand-Urlaub im Ferienhaus!

Badeurlaub am südlichsten Punkt Europas

Die Algarve ist touristisch gut erschlossen, der Atlantik hier ruhiger und weniger stürmisch als an der Westküste Europas; fast so, als hätten die Portugiesen ihr Hausmeer beruhigen können. Das Klima ist angenehm, mit Sicherheit warm genug, selbst im Januar gibt es Tage mit Temperaturen bis zu 20°C, aber durch das Meerklima nicht drückend oder schwül. Wirklich unangenehm heiße Tage gibt es nur, wenn der Wind von Afrika her weht, statt, wie meist, vom Atlantik. Sandstrand an der AlgarveUnd - Rekord! - die Algarve hat die meisten Sonnentage von ganz Europa. Wenn Sie einen Urlaub in der Sonne planen, sind sie hier mit Sicherheit am richtigen Ort. Die Strände der Algarve begeistern nicht nur durch den feinen Sand, sondern besonders durch ihre malerischen, manchmal recht bizarren, monumentalen Felsen im westlichen Teil. Kleine abgeschlossene Buchten, Durchbrüche in Felsen und vorgelagerte Klippen geben den Stränden ein romantisches Flair: Postkartenmotive überall. Strandurlaub mit Kindern ist hier ebenfalls kein Problem, und bei der Sonnengarantie der Algarve bleiben Ihnen quengelnde Kinder an Regentagen erspart.

Die Highlights der Algarve

Das Ende Europas - Blick vom Cabo de São VicenteAuch wenn es am Strand so schön ist, einige Highlights sollte man sich nicht entgehen lassen. Am Cabo de São Vincente in der Nähe von Sagres stehen Sie am Rande Europas. An diesem wind- und wellenumtosten Kap liegt Europa hinter Ihnen, vor Ihnen nur das Meer und, bei leichter Drehung, der afrikanische Kontinent. Besuchen Sie auch Lagos, die Hauptstadt der Algarve, mit verwinkelten Gassen, entdeckenswerten Kirchen und einem interessanten Stadtmuseum, in dem sie mehr über die Azulejos erfahren, die typischen blau-weißen Kacheln. Diese sehen Sie auch in der Igreja (Kirche) do Santo António, die Sie ebenfalls unbedingt besichtigen sollten. Von Lagos aus stießen die Entdecker in See, die Heinrich der Seefahrer ausschickte. Hier befand sich der erste Sklavenmarkt für afrikanische Sklaven - sie stehen also auf geschichtsreichem Boden! Aber Lagos verlockt auch mit Cafés, Restaurants, Pubs und vor allem: traumhaften Stränden in der näheren Umgebung. Es ist daher auch eine Überlegung wert, sich gleich eine Ferienwohnung in Lagos zu mieten. Im Fortaleza de Sagres, dem mittelalterlichen Fort von Sagres, von dem man lange annahm, dass sich hier die Seefahrerschule des portugiesischen Königs Heinrich des Seefahrers befand, besichtigen Sie eine für Portugiesen national wichtige Gedenkstätte.

 

Steilklippen bei Sagres an der AlgarveVerlockend sind auch immer Erkundungen durch die Dörfer und Städtchen des Hinterlandes der Algarve. Im Urlaub entdecken Sie hier Korkeichenwälder, Bäume, die aussehen, als hätte man ihnen Strümpfe angegezogen, Schwalbenkolonien an den Häusern, entzückende Dorfkirchen - und stets freundliche Menschen. Kelten, Germanen (Goten), Römer und Mauren haben ein Erbe hinterlassen, dass Archäologen Freude bereitet: Beispielsweise die Ruinen von Milreu , bei denen es sich u.a. um die Überreste einer luxuriösen Landvilla handelt, die über die Jahrhunde hinweg zum islamischen Friedhof umfunktioniert wurde, der im 16. Jhd. wiederum überbaut worden ist.

 

Kulinarisches: Wer Fisch mag, wird die Algarve lieben

Marmelade - haben Sie je darüber nachgedacht, wo dieses seltsame Wort eigentlich herkommt? Erfunden haben es die Portugiesen, ‚marmelo‘ ist Quitte und ‚marmelada‘ bezeichnet eigentlich ein schnittfestes Quittenmus. Faro an der Algarve in PortugalProbieren Sie sich durch! Bei den üppigen Süßspeisen finden Sie in der Küche der Algarve wieder maurischen Einfluss.

Abgesehen davon ist die Algarve berühmt für ihre Fischgerichte: gegrillte knusprige kleine Sardinen, die ‚Sardinhas grelhadas‘, die man im Ganzen verschlingt, ‚lulas‘, kleine Kalamare mit langen und kurzen Armen, ‚sapateiras‘ sind große Taschenkrebse, außerdem gibt es einen leckeren Muscheleintopf, Langusten, Thunfisch und last but not least, den ‚bacalhau‘, den – für unseren Geschmackssinn allerdings gewöhnungsbedürftigen - Trockenfisch, für den der Portugiese so viele Zubereitungsarten kennt wie es Tage im Jahr gibt, so sagt zumindest das Sprichwort. Für Fischfreunde lohnt sich sicher ein Ausflug nach Ferragudo, frischer bekommen sie Fisch nirgendwo. Aber man isst auch Fleisch und Gemüse im Süden Portugals, Huhn und Lamm, Pommes frites, viele Tomaten und ‚piri piri‘, kleine scharfe Pfefferschoten - für Mutige immer einen Versuch wert. Und wer besonders probierfreudig ist, der kauft sich die nötigen Zutaten frisch auf den vielen Märkten und versucht, eines der portugiesischen Gerichte im Ferienhaus an der Algarve selbst zuzubereiten.

Den Urlaub aktiv verbringen

Es scheint kaum nötig darauf hinzuweisen, dass die Algarve auch für sportliche Naturen die richtige Ferienregion ist: Schwimmen, Tauchen, Wassersport jeder Art, Sportfischen und ganz besonders auch Golf werden angeboten. Von den Ferienhäusern an der Algarve aus lässt sich die Region aktiv zu Fuß oder mit dem Rad erkunden, ein Tag am Strand muss nicht immer nur Relaxen bedeuten, sondern lädt zu schönen Spaziergängen entlang der bizarren und faszinierenden Felsformationen vorbei. Schnorcheln Sie durch den Atlantik und entdecken Sie die Unterwasserwelt der Algarve. Ein Urlaub in Portugal kann hier vielfältig und abwechslungsreich gestaltet werden und wird mit der richtigen Unterkunft gemeinsam mit Freunden und Familie zum unvergesslichen Erlebnis!

 

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Algarve-Stadion
Rosa dos Ventos