Angelurlaub in Bohuslän - 337 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Angelhäuser

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Maria Buskies schreibt...

    Bewertung vom 09.06.2010

    Ausflugtipps
    Ganz in der Nähe liegt die "Bohus fästening", eine der größten Festungsanlagen in Schweden.

    Mit dem Bus nach Göteborg, w i c h t i g: man zahlt die Fahrkarten n u r mit der Kreditkarte, der Fahrer nimmt k e i n Bargeld !!! Der Bus hält dann in Göteborg bei den "Nils-Ericson-Terminalen" hinter dem Hauptbahnhof, von dort aus ist man zu Fuß recht flott in der Stadt. Die neueste Attraktion Göteborgs ist ein 56m hohes Riesenrad, von dem man einen tollen Blick über die Stadt hat.
    Vom 'Gustav-Adolf-Torg' fährt der "Stinsen-Sightseeing-Zug" ca. 40 Minuten durch Göteborg. Diese spezielle Stadtführung gibt es 3-sprachig im Wechsel schwedisch, englisch und deutsch und führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Göteborgs. Sollte man auf jedenfall mitmachen!!!
    Gastronomie
    Keine 200m vom Hotel entfernt liegt das italienische Restaurant "Il Trullo". Hier kann man sehr leckeres und gutes Essen zu angemessenen Preisen bekommen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. Und der Wirt spricht u. a. auch deutsch.

    Direkt daneben gibt es auch nach eine Bar, die ebenfalls gut besucht war!

    In Göteborg u n b e d i n g t in die "Fiskekörka" auf dt: Fischhalle gehen, sich Fischsalate und/oder belegte Fischbaguette rausholen und vor der Halle auf die Stufen am Kanal setzen und dem Treiben zusehen, ein sehr beliebter Mittagspause-Platz, von Familien, jungen Leuten bis zu Geschäftsleuten ist alles vertreten. Eine tolle Atmospäre !!! Ganz in der Nähe liegt die "Bohus fästening", eine der größten Festungsanlagen in Schweden.

    Mit dem Bus nach Göteborg, w i c h t i g: man zahlt die Fahrkarten n u r mit der Kreditkarte, der Fahrer nimmt k e i n Bargeld !!! Der Bus hält dann in Göteborg bei den "Nils-Ericson-Terminalen" hinter dem Hauptbahnhof, von dort aus ist man zu Fuß recht flott in der Stadt...

  • Bewertung vom 19.06.2009

    Ausflugtipps
    Die gesamte Region ist in sich schon eine Sehenswürdigkeit. Das Schärengebiet von West Schweden und mittendrin Stenungsund mit dem Anschluss an die Inseln Tjörn und Orust. Besonders eindrucksvoll ist der Blick vom Aussichtspunkt auf Almön auf die Tjörnbrücke. Schöne Ausflüge kann man in das ca. 30 km entfernte Marstrand machen und für Kinder ist im 50 km entfernten Göteborg der Besuch des Freizeitparks Liseberg eine sicher eine willkommene Abwechslung.
    Gastronomie
    Außerhalb der Hauptreisezeit und des "Midsommar" ist das Gastronomie-Angebot etwas dünn. Trotzdem findet man mit etwas Geduld nette Gaststätten mit einem guten Angebot an für eine Küstenregion typischen Speisen. Fischgerichte und Schalentiere, z.B. auf einer "Pizza Mare", schmecken vorzüglich und die Preise sind moderat. Wer etwas gehobenere Ansprüche stellt, der kann in Tanumshede, ca. 90 km nördlich von Stenungsund, in einer Traditionsgaststätte vorzüglich dinieren.

  • J. Hassler schreibt...

    Bewertung vom 25.08.2015

    Ausflugtipps
    Der Naturpark Nordens Ark bei Kungshamn,
    das Alfons-Aberg-Haus in Göteborg sowie überhaupt Göteborg,
    das Volvo-Museum im Hafen von Göteborg,
    der Slottskogan-Park (kostenlos),
    Wandern auf den Inseln Härön und St. Dyrön,
    Gastronomie
    Das Restaurant "Kylen" in Klädesholmen ist äußerlich relativ unscheinbar in einem vermutlich ehemaligen Kühlhaus gelegen. Das Essen (Fisch, Fleisch, Pizza) ist super frisch und absolut lecker. Der Preis ist recht hoch, aber das Essen ist es wert.
    Urlaubsort
    Die kleine Siedlung in der das Haus selbst liegt bietet gute Wander- und Bademöglichkeiten, die Sundsby Säteri ist gleich gegenüber und gut fußläufig zu erreichen. Der nächste Supermarkt ist etwa 3 km entfernt (ICA Myggenäs) und sehr gut sortiert und bietet frischen Fisch. Die Nachbarn sind sehr zuvorkommend und halfen uns, wo sie konnten.

  • Ursula Goepfert schreibt...

    Bewertung vom 12.11.2015

    Ausflugtipps
    von Strömstad aus auf die Kosterinseln, Fjällbacka, Smögen (nicht mehr zur Hauptsaison, da ist es sehr sehr voll). Einfach den kleinen Straßen nachfahren, ans "Ende der Welt", ist sehr schön und immer überraschend wo man am Wasser landet. Ist sehr sehr schön und Natur und Ruhe pur.
    Gastronomie
    es waren viele Restaurants geschlossen oder hatten nur am Wochenende auf, aber das ist so ausserhalb der Hauptsaison. Ab Mitte August schließen eben viele Geschäfte und Lokale. Das ist ok. Das habe ich gewußt. Dafür ist man nicht im Trubel unterwegs und kann die Ruhe und die Orte einfach besser geniessen.
    Sehr nette und gute Bäckerei in Gerbbestad. Gibts gutes Frühstück und Kuchen
    Urlaubsort
    Der Hafen von Grebbestad ist ganz nett, man findet Fischerboote.

  • R. Kurz schreibt...

    Bewertung vom 13.09.2014

    Ausflugtipps
    Nordens Ark (Wildpark), wunderschön angelegt im Wald - hier lohnt ein Tagesausflug! Falls Sie kleinere Kinder haben, kann hier auch ein Bollerwagen ausgeliehen werden für Gepäck oder müden Nachwuchs. Im Gelände befindet sich auch ein Bauernhof mit Streichelgehegen. Es gibt im ganzen Park für Kinder tolle Infos und Aktivitäten, so daß es garantiert nicht langweilig wird. Die Infotafeln zu den Tieren sind zum Großteil auch in deutsch.
    Die Felsritzungen in Tanumshede: sehr empfehlenswert, interessante Ausstellung im Museum und Freilichtmuseum, Naturpfad und die Felsen mit den Ritzungen im Außenbereich. Kostet keinen Eintritt! Gemütliches Cafe neben dem Museum, in dem ein Verweilen lohnt.

Reisetipps für den Urlaub in Bohuslän

Reisethemen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Alte Schleusen (Trollhättan)
Älvsborgsbron
Brudaremossensender
Christinenkirche (Göteborg)
Festung Älvsborg
Festung Bohus
Festung Carlsten
Gamla Ullevi
Göta älv
Göteborger Konzerthalle
Nya Elfsborg
Rambergsvallen
Rimnersvallen
Svinesundbrücke