1.414 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Småland

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 170 - 430€
  • 430 - 740€
  • 740 - 2.490€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Thomas B., Berlin schreibt...

    Bewertung vom 13.09.2014

    Ausflugtipps
    In der näheren Umgebung empfehle ich (findet man alles bei Google):

    - Stalpets Wasserfall in Aneby
    - die Altstadt von Eksjö
    - Skurugata (beeindruckende Schlucht) und
    - Skuruhatt ("Berg" mit 337m und schönem Ausblick über Småland) bei Eksjö
    - Kulturrerservat Åsens by (ein småländisches Dorf wie vor 100 Jahren, wirklich schön)
    - Husqvarnamuseum in Huskvarna und direkt danach
    - Galery Smedbyn 50m weiter vom Parkplatz
    - den Stadtpark von Jönköping mit Freilichtmuseum, Tiergehege und Vogelmuseum (letzteres nur bis 31.08. geöffnet)
    - Pier in Jönköping am Südende des Vättern (dort kann man relativ günstig Fisch speisen, bei Sonne ist es dort sehr angenehmen, da windgeschützt durch die Kaimauer)

    Wenn man mal etwas weiter fahren möchte, kann man z.B. mal eine Tour um den ganzen Vättern machen (vom Ferienhaus ingesamt ca. 400 km) und sich dabei ansehen, wo der Götakanal in den Vättern (bei Karlsborg) und dann aus ihm wieder hinaus (bei Motala) führt und sich die Schleusentreppe mit 11 Schleusen bei Berg angucken.
    Wenn man nicht alles auf einmal machen, aber trotzdem zwei Sachen miteinander verbinden möchte, ist mein Tipp, sich das Flygvapenmuseum nahe dem knapp 100 km entfernten Linköping anzusehen (für technikinteressierte wirklich sehr sehenswert und seine 80 SEK Eintritt auch wert, es gibt z.B. eine Saab Gripen, eine von den Russen im Kalten Krieg abgeschossene und viel später geborgene DC3 und noch sehr viel mehr zu sehen) und danach dann zur Schleusentreppe nach Berg zu fahren.

    Noch ein Tipp:
    Wenn man vom Ferienhaus aus in Huskvarna angelangt ist und die serpentinenartige Straße entlangfährt, kommt auf der rechten Seite ein Schild "Utsikten" und da sollte man mal kurz einbiegen und den Schildern folgen, denn die Aussicht, die sich von dort aus auf den See und die Städte bietet ist schon sehr beeindruckend.
    Gastronomie
    Da es für die Mehrheit der Deutschen in Schweden sehr teuer ist, essen zu gehen (ein Beispiel: Ein Cheeseburger in einem durchschnittlichen Szenerestaurant in der Innenstadt von Eksjö kostet ab 159,- SEK, die Pommes dazu für 59,- SEK und ein Bier ab 66,- SEK) nenne ich jetzt nur günstige Empfehlungen wie:

    - Pier in Jönöping wo man die Tagesmenüs mit Fisch schon für unter 10 Euro bekommt
    - Ikea Restaurant in Jönköping

    oder eben einfach den guten Grill des Ferienhauses selber nutzen und von der Eigentümlichkeit der Schweden profitieren, denn sehr viele Lebensmittel werden schon über eine Woche vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums auf ein Drittel des ursprünglichen Preises reduziert und dann kann man wahre Schnäppchen machen und selbst wenn man es nicht schafft, das Haltbarkeitsdatum (wegen der Masse der Einkäufe!) einzuhalten, hilft einem der große Gefrierteil der guten Kühl-Gefrierkombination im Haus dabei sehr! In der näheren Umgebung empfehle ich (findet man alles bei Google):

    - Stalpets Wasserfall in Aneby
    - die Altstadt von Eksjö
    - Skurugata (beeindruckende Schlucht) und
    - Skuruhatt ("Berg" mit 337m und schönem Ausblick über Småland) bei Eksjö
    - Kulturrerservat Åsens by (ein småländisches Dorf wie vor 100 Jahren, wirklich schön)
    - Husqvarnamuseum in Hu...
  • J. Rossi schreibt...

    Bewertung vom 27.11.2013

    Ausflugtipps
    Astrid Lindgren Welt - 95km
    Öland - 50km
    Schloss Kalmar - 45km
    Insel rund um das Haus - 0 km
    ... entdecken Sie die ruhe und Schönheit Schwedens selber, viel Spass.

    Essen:
    Auf der Halbinsel im Restaurant Campingplatz - 400 m
    Fischräucherei in Timmernabben (sehr gut) - 10 km
    Pizza&Kebab mehrfach in Mönsteras - 5 km
    Hafenrestaurant (sehr gut) in Mönsteras - 5 km
    Italiener im Zentrum Kalkar (sehr gut) - 45 km
    Es gibt jedes Jahr einige neue Möglichkeiten, die meist in der kommenden Saison wieder verschwunden sind.
  • Bewertung vom 06.03.2010

    Ausflugtipps
    Wir waren sehr viel am Haus unterwegs, da es idyllisch mitten im Wald liegt. Der Weg wurde sorgfältig geschoben, so dass auch ein Spaziergang mit dem Kinderwagen trotz Schneemassen gut möglich war. Auch mit Langlauf und Spark konnte vor der Tür gestartet werden.
    Wer auf gespurte Loipen zurückgreifen möchte, ist am Isaberg gut aufgehoben.
    Ein Tagesausflug nach Jönköping macht auch Spaß (ca. 50km). In der (kleinen) Innenstadt kann man ein bisschen bummeln und sich von schwedischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Das Streichholzmuseum ist ganz niedlich. Im länsmuseum sieht man die Werke von John Bauer (allerdings sind sie wirklich nur Skizzen), aber mit Kindern macht es viel Spaß, da es eine extra Kinderecke gibt, in der man sich auch als Troll o.ä. verkleiden kann.
    Eine Mühle, auf die man stößt, wenn man dem Waldweg am Haus folgt, kann man sich auch angucken. Jetzt im Winter war sie allerdings schwer zugänglich. Wir machten eine Tiefschneewanderung draus. :-)
    Gastronomie
    Wir haben außer in Jönköping keine Gastronomie aufgesucht.
  • Ingo S. schreibt...

    Bewertung vom 18.04.2014

    Ausflugtipps
    Es ist die ideale Gegend um zu entspannen und zu angeln.
    Das Skigebiet Isaberg liegt ca. 30 km entfernt und lohnt einen Besuch. Jönköping ist eine sehr schöne Stadt und ca. 80 km entfernt. (ca. 1 Stunde Autofahrt)
    Göteborg ist in ca. 2 Stunden erreichbar und lohnt einen Besuch. Ullared (Skandinaviens größtes Einkaufszentrum iegt ca. 1 Autostunde entfernt) sollte man auch mal gesehen haben. Auf der Rückfahrt haben wir noch die Elchsafari in Markaryd gemacht - ebenfalls lohnenswert.
    Gislaved selbst hat leider nicht sehr viel zu bieten.
    Wir waren im März da, zu dieser Zeit ist für Touristen eigentlich nichts vorhanden. Die Saison beginnt erst Anfang Juni.


    Gastronomie
    Es gibt in der näheren Umgebung leider keine guten Restaurants. Nur Pizza- und Dönerbuden.
    (Schmeckt uns nicht und wir haben dann lieber gegrillt) Dafür gibt es 4 größere Supermärkte in der Stadt die abends bis 22 Uhr geöffnet haben und auch Sonntags offen sind. Die Preise sind relativ human nd man bekommt alles was man benötigt!
    Tipp: sehr leckere Brote!!
  • Britta K. schreibt...

    Bewertung vom 17.10.2014

    Ausflugtipps
    1.Gränna - die Zuckerstadt, dort kann man schauen, wie die Zuckerstangen hergestellt werden und natürlich auch gleich kaufen
    2.Ohs - Fahrt mit der Schmalspurbahn (Picknickkorb mitnehmen - nur Sonntags möglich)
    3.Stockholm und Oslo - (5h Autofahrt, aber sehenswert - meine Empfehlung den Hopp on Hopp off Bus zu nehmen und da auszusteigen, wo man Lust hat)
    4.Taberg - großer, steiler Berg zum Besteigen, dann wunderschöne Aussicht und zzgl. eine Grubenführung (allerdings nur zweimal die Woche, vorher schlau machen - wo??? - natürlich im Ferienhaus, da liegen alle Flyer zu den Attraktionen aus - oder Touriinfo in Värnamo - direkt am Bahnhof)
    5.Ein Besuch in den vielen Älgparks darf man natürlich auch nicht verpassen.
    Gastronomie
    nicht so viel gefunden, am besten man nimmt sich für unterwegs selber was mit

Reisetipps für den Urlaub in Småland

Willkommen in Schwedens Süden! Ob Östra, Smaland oder Öland – ein Paradies für Erholung und Abenteuer. Das Angebot an Aktivitäten ist riesig – Reiten in Vimmerby, Angeln in Hultsfred, Schwimmen in einem der vielen Seen, Golf in Möre und Torsas oder Fahrradtour entlang der Küste. Hier können Sie Ferienhäuser in Öland und Ferienwohnungen in Östra mieten oder erleben Sie aus Ihrem landesypischen Holzhaus Smaland.

Reisethemen

Impressionen