1.794 Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Teneriffa

Reisetipps für den Urlaub auf Teneriffa

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Reisethemen

Aktuelle Bewertungen von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf Teneriffa

  • Manuela P. schreibt...

    Ausflugtipps
    Da wir einmal komplett um die Insel waren, gibt es ganz viele Orte die es lohnt sich näher zu betrachten, der Teide natürlich, klassisches Anlaufziel,die Strecke oberhalb des teides sollte man auch befahren - es ist eine wunderschöne Strecke, doch auch die Masca Schlucht, das Teno Gebirge bis zum Leuchtturm (bitte Taschenlampe mitnehmen - es gibt dort einen langen dunklen Tunnel)die Stadt La Laguna ist eine kleine schöne auch volle Stadt im kolonialstil, das Anaga - Gebirge - vor allem der Mercedeswald, wer Zeit hat sollte dort wandern gehen, aber auch die Bergdörfer, für uns war es bei Vilflor, schönes Ausblick, scharfe Serpentinenkurven, vor allem für die die den kurzen Fahrtweg nutzen!! also etwas aufpassen, die Tuffsteinen sind Ihre Wanderung wert,ich sage wer mit Marco Polo bewaffnet ist kann gar nicht besser fahren!!
    Gastronomie
    viele Gaststätten Unterwegs sind auch zu finden, in den Bergdörfern muss man allerdings etwas suchen, das EL Gomero in Playa de las Americas ist absolut Top und man sollte es auf jeden fall besucht haben, wir werden noch mal fahren! Da wir einmal komplett um die Insel waren, gibt es ganz viele Orte die es lohnt sich näher zu betrachten, der Teide natürlich, klassisches Anlaufziel,die Strecke oberhalb des teides sollte man auch befahren - es ist eine wunderschöne Strecke, doch auch die Masca Schlucht, das Teno Gebirge bis zum Leuchtturm (bitte Taschenlampe mitnehmen - es gibt dort einen langen dunklen Tunnel)die Stadt La Lagun...
  • Manuela P. schreibt...

    Ausflugtipps
    Pasje Lunar- die Tuffsteine, bis zum Kilometer 66 in Richtung Teide fahren und dann die Holperpiste nehmen, sie kann bis zum Ende gefahren werden, doch wir sind bei 3,7km eingestiegen mit wandern, es war super schön, essen und trinken aber ausreichend mitnehmen,die Strecke um dem Teide sollten sie auch fahren, die Strecke an sich so über den Wolken ist traumhaft, sogar die Ranger fahren hier sehr oft -um die Zapfen die recht groß sind von der Straße zu nehmen,Richtung Orotava gibt es vorher einen Ort mit einem grünen Krater, von dort kann man auch in viele Richtungen Wandern oder einfach ein Picknick an großen Tischen machen, die Kinder spielen und selber macht man eine Pause
    Gastronomie
    in Vilaflor direkt auf dem Marktplatz, die Canarische Suppe war super lecker, wenn man von aron nach Vilaflor fährt gibt es auf der rechten Seite ein Restaurant es was sehr lecker, leider weiß ich nicht genau wie es hiess und den ganz genauen Standort kann ich nicht sagen
  • Ausflugtipps
    Unbedingt einen Reitausflug unternehmen und die Nicole von der Finca Estrella kontaktieren. Die Pferdchen sind sehr brav, die Ausflüge sind wunderschön und vielseitig und Nicole ist überaus freundlich und hilfsbereit. Auf jeden Fall vorher buchen und nicht einfach vorbeifahren.
    Ist 20 Minuten vom Hotel entfernt.
    http://www.teneriffa-reiten.com/
    Gastronomie
    Wer es leicht gehoben mag, kann im hoteleigenen Restaurant speisen.

    Am Playa San Marcos in Icod gibt es einen Italiener und gleich daneben einen Spanier. Beide Restaurants sind sehr zu empfehlen. Die Preise sind günstig, das Essen ist sehr lecker, die Lage ist weltklasse (direkt am Wasser) und das Personal ist sehr freundlich.
  • Helmut Kurt Joerck schreibt...

    Ausflugtipps
    In Adeje liegt der Barranco del Inferno.
    Offiziell ist die 2 stündige (2 Hin- plus 2 Zurück) Tour zwar gesperrt, aber wer an der verschlossenen Türe nach links oben schaut, findet womöglich einen Zugang.
    Der Wanderweg ist nahezu perfekt ausgebaut (man könnte sagen 4 spurig), allerdings sollen wohl vor Jahren aufgrund von Steinschlag Touristen getötet worden sein.
    Das Restaurant "Otelo" am Eingang der Schlucht ist auch empfehlenswert, aber obacht Juni bis Juli könnte wegen Renovierung geschlossen sein.

    Gastronomie
    In Guia De Isora direkt gegenüber des Gemeindezentrums liegt die Pizzeria "La Pizzarias" oder so ähnlich.
    Hier können für etwa 5 bis 8 Euro wirklich köstliche Pizzen bestellt werden...
  • Gudrun B. schreibt...

    Ausflugtipps
    Die empfohlenen Freizeitparks und Touren sind schön, bitte rechtzeitig buchen, beim Whale-watching auf ein kleines Boot achten, sonst ist das eher ein Heringstransport. Es sind zwar Segelboote abgebildet, diese fahren aber unter Motor.
    Für die Besteigung des Teide schon mind. 4 Wochen vorher im Internet Genehmigung beantragen. An der Seilbahn muss man 9:00 Uhr sein, sonst sehr lange Wartezeit. Hoch mit der Seilbahn, runter laufen ist sehr schön.
    Immer gut vor der Sonne schützen, Kopfschutz.
    Gastronomie
    Perla del Mar in Los Abrigos. Fisch und Meeresfrüchte, sehr gute Desserts und Kaffee Canarico (Leche-cafe-leche) Montags Ruhetag

Impressionen

Die Kanarischen Inseln gehören vor allem im Sommer zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen, die hier besonders gerne ein Ferienhaus mieten. Teneriffa mit seinem besonderen Mikroklima und dem Ruf, das gesündeste Klima der Welt zu bieten, gehört zu den von Besuchern am meisten geschätzten Inseln der Kanaren. Wie überall auf den Kanaren, herrschen hier durch die Nähe zum Äquator und die Nordost-Passatwinde stets milde Temperaturen, sodass sogar im Winter ein entspannter Strandurlaub möglich ist. Das mildeste Klima der sieben Inseln weist jedoch Teneriffa auf. Zwar steigen die Temperaturen in der Zeit von Mai bis Oktober etwas, die Wassertemperatur fällt jedoch zu keinem Zeitpunkt unter 18 Grad Celsius. Prinzipiell ist Teneriffa also ganzjährig für einen Strandurlaub interessant. Teneriffa liegt ca. 1300 Kilometer vom spanischen Festland entfernet und etwas 300 Kilometer vom afrikanischen Kontinent. Teneriffa ist die größte Insel des kanarischen Archipels. Anders als bei den kleineren Inseln finden sich hinaus besonders viele Sehenswürdigkeiten abseits des Strandes, was einen abwechslungsreichen Urlaub im Wohlfühlklima garantiert.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Tide-Berg auf TeneriffaTeneriffa hat weit mehr als „nur“ schöne Strände zu bieten. Vor allem die Natur hat die Insel mit vielen Sehenswürdigkeiten ausgestattet, die sich in den insgesamt 48 Naturschutzgebieten vorfinden lassen. Besonders lohnenswert ist ein Besuch des Teide-Nationalparks direkt im Zentrum der Insel. Dieser kann von der Ferienwohnung auf Teneriffa am besten mit dem Mietwagen erreicht werden. Er bietet nicht nur eine einzigartige Flora und Fauna, auch der größte Berg Spaniens, der Pico del Teide, ist hier vorzufinden. Insgesamt 3.718 m erhebt der Berg sich in den Himmel und ermöglicht einen dramatischen Ausblick auf das Meer und die Nachbarinseln Gran Canaria, La Palma, El Hierro und La Gomera. Ambitionierte Bergsteiger können den Berg auch selbst besteigen, hierfür ist jedoch eine Sondergenehmigung erforderlich. Alternativ lässt der Gipfel sich bequem über eine Seilbahn erreichen, die täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr verkehrt. Für die Hin- und Rückfahrt zahlen Erwachsene 24 €, für Kinder wird nur die Hälfte fällig. Zu beachten ist allerdings, dass die Seilbahn bei schlechten Wetterverhältnissen nicht fährt. Für einen Besuch des Teide-Nationalparks sollte außerdem ein ganzer Tag eingeplant werden, da es auch abseits des Pico del Teide so vieles zu entdecken gibt. Empfehlenswert ist auch festes Schuhwerk sowie angemessene Kleidung. Denn gerade in den höheren Regionen herrschen teilweise Temperaturen knapp über der Null, kurze Hosen und T-Shirt sind hier also fehl am Platz.

Drachenbaum auf TeneriffaAuch in den Städten selbst gibt es auf Teneriffa unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So zieht beispielsweise der Loro Parque in Puerto de la Cruz jedes Jahr unzählige Besucher an. Die Stadt liegt weit nördlich auf der Insel, etwa 40 km westlich der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife, also gut erreichbar von jedem Ferienhaus auf Teneriffa. Der Loro Parque wurde ursprünglich als Unterschlupf für bedrohte Vogelarten gegründet, doch heute finden sich dort auch viele weitere Tierarten. Besonders beeindruckend ist die Unterwasserwelt mit mehr als 3.000 unterschiedlichen Arten von Meerestieren. Die Gehege des Parks sind dabei sehr kreativ und orientieren sich immer an dem ursprünglichen Lebensraum der jeweiligen Bewohner. Ein Erlebnis sind außerdem die regelmäßigen Shows im Delfinarium. Dabei können in Europas größter Einrichtung dieser Art nicht nur Delfine, sondern auch Seelöwen, Orcas und Papageien bei eindrucksvollen Showeinlagen bewundert werden. Die Shows finden meist etwa 3-5 Mal täglich statt, mit Vorstellungen morgens, mittags und am Nachmittag. Die genauen Zeiten sind vor Ort aufgeführt.                                                                                          

Wer Strand, Meer und Sonne mag, wird Teneriffa lieben

Sonnenaufgang auf TeneriffaTrotz der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist Teneriffa zweifelsohne vor allem für einen ausgiebigen Strandurlaub interessant. Besonders beliebt sind natürlich Ferienhäuser in direkter Strandlage oder zumindest Ferienwohnungen mit Meerblick. Der azurblaue Atlantik und die wunderschönen Sandstrände laden zum Entspannen und Schwimmen ein. Wer es lieber sportlich mag, kommt jedoch ebenfalls auf seine Kosten, denn an den Küsten Teneriffas werden alle nur erdenklichen Wassersportarten angeboten. Von der entspannenden Tretbootfahrt bis hin zu modernen Sportarten wie dem Kitesurfen ist alles möglich. Das Zentrum der Insel lädt hingegen zu sehr ausgedehnten Wanderungen im Gebirge rund um den Pico del Teide ein. Hier befinden sich die schönsten Wanderwege der Insel und immer wieder ein malerischer Ausblick auf das Meer und die Insel selbst. Partyfreunde halten sich vor allem in den größeren Städten wie Santa Cruz de Tenerife und Puerto de la Cruz, aber auch in den touristisch geprägten Orten Los Christianos oder Playa de las Americas im Süden, auf. Zahlreiche Clubs und Bars warten hier darauf, den Urlaubern das Nachtleben zu versüßen. Vor allem im Sommer sind auch Strandpartys nichts Ungewöhnliches.

Ferienwohnung oder Ferienhaus auf Teneriffa

Strand und Meer von TeneriffaDa Teneriffa in erster Linie vom Tourismus lebt, hat sich die Insel auf die Bedürfnisse der Urlauber eingestellt. Ob es nun eine Ferienwohnung sein soll oder doch das Ferienhaus: Teneriffa bietet ein großes Angebot verschiedenster Unterkünfte. So finden sich in den Städten zahlreiche gut ausgestattete Appartements mit diversen Extras wie zum Beispiel einer Klimaanlage. In den ländlicheren Regionen sind vor allem kleine Fincas beliebt. Hier können Familien einen entspannten Urlaub fernab des Trubels der Städte genießen. Die Ausstattung lässt aber auch hier nichts vermissen, viele der Ferienunterkünfte auf Teneriffa sind mit einem Internetanschluss ausgestattet, teilweise befindet sich sogar eine Sauna im Gebäude. Eine frohe Kunde für Tierbesitzer: In zahlreichen Unterkünften ist das Mitbringen von Haustieren erlaubt. Somit steht auch dem Urlaub mit Hund auf Teneriffa nichts im Wege!

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Auditorio de Tenerife
Observatorio del Teide

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr