1.246 Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Nördlichen Balaton

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 210 - 470€
  • 470 - 760€
  • 760 - 2.280€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Attila T. schreibt...

    Bewertung vom 22.07.2013

    Ausflugtipps
    - der "Kis (=kleine) oder Lido Strand" ist nach wenigen hundert Metern erreicht.
    - trotz des Durchgangsverkehrs zum Kalandpark (Seilkletteranlage) findet jeder seine ruhige Nische zum Sonnenbaden
    - saubere Toilettenanlage
    - Sandstrand, kein Betonkai mit Treppenzugang
    - wer es ruhig mag und keine Animation und Musikbeschallung braucht, wie am großen Strand "nebenan", der ist hier gut aufgehoben
    - sehr leckeres ungarisches Fastfood ist an den wenigen Imbißständen (vor allem das Lido Büfe)zu supergünstigen Preisen zu haben
    - da ich meine Kinder hier immer sattbekommen habe, kann ich leider keine Gastronomietipps geben...

    - Keszthely hat eine nette Altstadt, daß Schloss ist einen Besuch wert
    - Leider ist der Geldumtausch mit Vorsicht zu geniessen: bloss nicht bei den Abzockern von Western Union im Tesco-Markt Geld wechseln, ich musste notgedrungen aufgrund der späten Uhrzeit Geld wechseln.... neben dem bereits viel niedrigeren Ankauf von Euro (287HUF = 1 EUR, Münzgeld sogar nur 240HUF, gegenüber dem elektronischen Kurs von 295 HUF), verlangen die auch noch eine zusätzliche Komission, gestaffelt nach der Höhe der Summe, am Ende hatte ich dann 282HUF für einen Euro bekommen
    - man kann bei diesen Abschlägen auch gleich zum Geldautomaten gehen, wo man neben dem guten elektronischen Kurs dann halt die fällige Auslandsgebühr abgebucht bekomt, es kommt also alles aufs Gleiche hinaus
    - eine gute Geldwechselbude gibt es in Keszthely, wenn man aus Gyenesdias kommend am Krankenhaus vorbei in die Stadt fährt, dann dort, wo man nur noch nach rechts oder links kann, nach links fährt und die erste sofort wieder rechts rein
    - ansonsten kann man mit Euros auch bei Interspar direkt bezahlen (der Kurs betrug 289HUF), das Wechselgeld gibt es in HUF zurück - der "Kis (=kleine) oder Lido Strand" ist nach wenigen hundert Metern erreicht.
    - trotz des Durchgangsverkehrs zum Kalandpark (Seilkletteranlage) findet jeder seine ruhige Nische zum Sonnenbaden
    - saubere Toilettenanlage
    - Sandstrand, kein Betonkai mit Treppenzugang
    - wer es ruhig mag und keine Animation und Musikbeschallung braucht, wie am großen Strand "nebenan", der...
  • Bewertung vom 07.08.2011

    Ausflugtipps
    Sehenswert ist auf jeden Fall der Ausblick auf den Burgberg in Budapest und für die Kinder das Tropicarium in Budapest, was in einem großen Einkaufscenter integriert ist. Für ein Fahrt nach Budapest ist auf jeden Fall ein Navigationsgerät zu empfehlen.
    Der Ort Balatonalmadi ist im Ortskern mit den notwendigen Dingen ausgerüstet (mehrere Gaststätten, kleiner Einkaufsmarkt, Bankomaten,Post) Ein großer deutscher Markt ist dort auch angesiedelt,das kostenpflichtige Parksystem auf dem Parkplatz des Marktes ist dort aber sehr undurchsichtig und das Warenangebot ist uns zu sehr wie zu Hause gewesen. Wir nutzen lieber den einheimischen CBA-Markt weiter in Ort mit vielen einheimischen Produkten.
    Gastronomie
    In der Nähe des Hauses (ca 500m), gegenüber der Tankstelle ist ein Restaurant,das schmackhafte Speisen anbietet. Preislich ist es etwas höher angesiedelt, wobei gerade die Gastronomiepreise in Ungarn für unsere deutschen Verhältnisse gering sind. Mit 20 Euro für vier Personen incl.Getränke konnte man schon sehr gut Essen.
    Im Ortskern ist ein griechisch anmutendes Restaurant, was auch sehr gut ist. Im Nachbarort Alsoörs (müßte die Szent Istvan utca.sein) gibt es drei Restaurants im Ort an einer Straßenecke in einer Wohnsiedlung, dort konnte man auch sehr gut speisen.
  • Ulrich Pfauth schreibt...

    Bewertung vom 04.06.2011

    Ausflugtipps
    Die Gegend um den Balaton ist für Radfahrer leider nur sehr bedingt geeignet. Die meisten Radwege sind sehr schmal und schon älter (d.h. gerissener Asphalt, Schlaglöcher). Landstraßen besser meiden, Fahrradfahrer gelten nicht viel auf den Straßen.
    Der Balatonrundweg führt vielfach kilometerlang durch Siedlungen (jedenfalls auf der Südseite) und der See ist nur aus weiter Entfernung zu sehen.
    Neu und gut ausgebaut ist der Radweg am kleinen Balaton, leider ist er nur etwa 6-7 km lang und endet an einer Schranke wo man nicht durchfahren darf, also wieder zurückfahren.
    Gastronomie
    Weinstube Albert (Freitag Fischtag)
    Restaurant Fönix
    Italiener beim Kreisverkehr (sehr gute Pizza)
    Weinstube Johann am Weinberg
    diese Lokale sind sehr zu empfehlen, vielleicht nicht die billigsten und auch nicht die größten Portionen, dafür aber geschmacklich immer sehr gut, was für Heviz (leider) nicht selbstverständlich ist, es gab auch andere Lokale die weniger gut waren.
  • Manuela Haupt schreibt...

    Bewertung vom 09.09.2012

    Ausflugtipps
    Vesprem und Keszthely, 2 schön gelegene Städte, die man sich anschauen kann. Vesprem hat eine schöne Burg mit einer wunderschönen Aussicht.
    Die Fahrt nach Keszthely lohnt sich ebenfalls, weil man immer am Norufer entlang fährt und dabei auf den Plattensee schaut. Es macht einfach Spaß.
    Die Halbinsel Tihany ist auch sehr zu empfehlen. Dort befindet sich der Belsö-tò See. Hier konnte unser Hund jeden Tag baden. Es ist übriges auch ein schöner Angelsee und dort konnte man sich auch ein kleines Boot ausleihen. Die Lage ist perfekt und man schaut von dort aus in die Weinberge und auf die Kirche von Tihany.
    Gastronomie
    Am besten hat uns die Lovasczarda gefallen, weil sie am typschsten für Ungarn ist. Hier gibt es keine Cola, Fanta etc., sondern nur selbstgemachte Limonaden (Himbeer, Holunder- und Pfirsichsäfte). Die Speisen sind ebenfalls sehr lecker und der Blick auf den Balaton ist auch dort gesichert.
  • Jens S. schreibt...

    Bewertung vom 19.07.2015

    Gastronomie
    Wir waren fast jeden Tag irgendwo Essen gewesen. Am ersten Abend in der Anlage in der "Weinstube"! Durstig, hungrig und müde von der langen Fahrt ging es die Treppen hinauf. Wir entschieden und für Gyros-Teller. Als er serviert wurde sah das riesig aus! Doch die Ernüchterung folgte auf den Fuß! Unter 7 Stück Gyros und 10 Pommes verbarg sich ein riesiger Haufen Salat, der den ganzen Teller einnahm! War nicht der Bringer! Sonst kann man in ganz Tihany recht gut essen. Dort ist es zwar etwas teurer als z.B. in Balatonfüred. Sehr schön war es in Csopak, am Ortsausgang Richtung Veszprem auf der linken Seite. Urig, gut, preiswert und nett!
    Urlaubsort
    Der Ort Tihany ist sehr schön zu Fuß zu erkunden. Man kann sehr viel kaufen und es gibt viel zu sehen. Samstags ist Markt am Fährhafen. Spaß macht auch eine Fahrt mit einem der kleinen "Zügle", die zwischen Hafen, Fähre und dem Ort verkehren.

Reisetipps für den Urlaub am Nördlichen Balaton

Große Auswahl an Ferienhäuser mit Pool, Appartements, Blockhütten, Ferienwohnungen und Doppelhaushälften mit Swimmingpool für Ihren Familienurlaub oder Gruppenreise am Balaton Nordufer in Ungarn. Mieten Sie ein Ferienhaus, Ferienwohnung, Luxusvilla oder Appartement am Plattensee in Strandnähe in Badacsony, Balatonfüred, Csopak, Gyenesdiás, Keszthely, Tapolca oder Tihany. Für den Urlaub mit Hund bieten wir spezielle Unterkünfte an.
 

Reisethemen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Friedens-Stupa Zalaszántó
Strand Balatonederics