971 Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Komitat Zala

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Attila T. schreibt...

    Bewertung vom 22.07.2013

    Ausflugtipps
    - der "Kis (=kleine) oder Lido Strand" ist nach wenigen hundert Metern erreicht.
    - trotz des Durchgangsverkehrs zum Kalandpark (Seilkletteranlage) findet jeder seine ruhige Nische zum Sonnenbaden
    - saubere Toilettenanlage
    - Sandstrand, kein Betonkai mit Treppenzugang
    - wer es ruhig mag und keine Animation und Musikbeschallung braucht, wie am großen Strand "nebenan", der ist hier gut aufgehoben
    - sehr leckeres ungarisches Fastfood ist an den wenigen Imbißständen (vor allem das Lido Büfe)zu supergünstigen Preisen zu haben
    - da ich meine Kinder hier immer sattbekommen habe, kann ich leider keine Gastronomietipps geben...

    - Keszthely hat eine nette Altstadt, daß Schloss ist einen Besuch wert
    - Leider ist der Geldumtausch mit Vorsicht zu geniessen: bloss nicht bei den Abzockern von Western Union im Tesco-Markt Geld wechseln, ich musste notgedrungen aufgrund der späten Uhrzeit Geld wechseln.... neben dem bereits viel niedrigeren Ankauf von Euro (287HUF = 1 EUR, Münzgeld sogar nur 240HUF, gegenüber dem elektronischen Kurs von 295 HUF), verlangen die auch noch eine zusätzliche Komission, gestaffelt nach der Höhe der Summe, am Ende hatte ich dann 282HUF für einen Euro bekommen
    - man kann bei diesen Abschlägen auch gleich zum Geldautomaten gehen, wo man neben dem guten elektronischen Kurs dann halt die fällige Auslandsgebühr abgebucht bekomt, es kommt also alles aufs Gleiche hinaus
    - eine gute Geldwechselbude gibt es in Keszthely, wenn man aus Gyenesdias kommend am Krankenhaus vorbei in die Stadt fährt, dann dort, wo man nur noch nach rechts oder links kann, nach links fährt und die erste sofort wieder rechts rein
    - ansonsten kann man mit Euros auch bei Interspar direkt bezahlen (der Kurs betrug 289HUF), das Wechselgeld gibt es in HUF zurück - der "Kis (=kleine) oder Lido Strand" ist nach wenigen hundert Metern erreicht.
    - trotz des Durchgangsverkehrs zum Kalandpark (Seilkletteranlage) findet jeder seine ruhige Nische zum Sonnenbaden
    - saubere Toilettenanlage
    - Sandstrand, kein Betonkai mit Treppenzugang
    - wer es ruhig mag und keine Animation und Musikbeschallung braucht, wie am großen Strand "nebenan", der...
  • Ulrich Pfauth schreibt...

    Bewertung vom 04.06.2011

    Ausflugtipps
    Die Gegend um den Balaton ist für Radfahrer leider nur sehr bedingt geeignet. Die meisten Radwege sind sehr schmal und schon älter (d.h. gerissener Asphalt, Schlaglöcher). Landstraßen besser meiden, Fahrradfahrer gelten nicht viel auf den Straßen.
    Der Balatonrundweg führt vielfach kilometerlang durch Siedlungen (jedenfalls auf der Südseite) und der See ist nur aus weiter Entfernung zu sehen.
    Neu und gut ausgebaut ist der Radweg am kleinen Balaton, leider ist er nur etwa 6-7 km lang und endet an einer Schranke wo man nicht durchfahren darf, also wieder zurückfahren.
    Gastronomie
    Weinstube Albert (Freitag Fischtag)
    Restaurant Fönix
    Italiener beim Kreisverkehr (sehr gute Pizza)
    Weinstube Johann am Weinberg
    diese Lokale sind sehr zu empfehlen, vielleicht nicht die billigsten und auch nicht die größten Portionen, dafür aber geschmacklich immer sehr gut, was für Heviz (leider) nicht selbstverständlich ist, es gab auch andere Lokale die weniger gut waren.
  • Maren Rosina Fiegenbaum Tiedtke schreibt...

    Bewertung vom 01.09.2013

    Ausflugtipps
    Ausflugstipps liegen in Broschürenform im Haus aus.
    Wir waren in Budapest und in Skiofok. Beides sehr schön. Aufgrund der Hitze ( 42°) haben wir nicht so viele Ausflüge gemacht.
    Möglich gewesen wären unter anderem ein Ausflug zu einer Burg , Fahrt mit einer Segelkogge auf dem Balaton.
    Teilnahme an Abenden mit Zigeunermusik . Reiterspiele.
    Gastronomie
    Essen gehen ist hier günstiger als Selbstkochen . Das Essen ist gut , oft viel zu reichlich und preiswert.
    Fischliebhaber bekommen Süßwasserfisch wie Zander und Karpfen. Schmeckt sehr gut .
    Besonders lecker ist das Eis in den Eisdielen.
  • Frank N. schreibt...

    Bewertung vom 11.06.2014

    Ausflugtipps
    Die Burg in Szigliget ist immer ein lohnendes Ziel. Der Höhlenteich in Tapolca ist einmalig. Auf der Hauptstraße in Vonyarcvarshegy ist ein Fahrradverleih und wir konnten wunderschöne Touren um den Balaton unternehmen. Das Marzipanmuseum in Keszthely und vieles mehr. Natürlich der Themalsee in Heviz.
    Gastronomie
    Die Fischtscharda in Keszthely (liegt am Fahrradweg am Strandufer). Das Restaurant St.Domocus in Varvölgy. Zur Sonne in Heviz und auch in Tapolca kann man leckere Forelle am Mühlenteich bekommen.
  • Kathrin N., Plauen schreibt...

    Bewertung vom 25.07.2015

    Ausflugtipps
    Schloß in Keszthely
    Kurpark und Thermalbad in Heviz
    Burg von Sümeg
    Strandbad in Balatonbereny
    Gastronomie
    Lamatin Büfe im Strandbad Balatonbereny
    Urlaubsort
    Unterkunft liegt in Keszthely-Kertvaros
    (lt.Vermieterin Gartenstadt)sehr ruhige Lage.
    In der Stadt gibt es ein sehr schönes Schloß,
    leider wurden in der Parkanlage Renovierungsarbeiten durchgeführt,waren schon
    früher da,ist immer wieder sehenswert.

Reisetipps für den Urlaub im Komitat Zala

Verbringen Sie die schönste Zeit des Jahres in dem wunderschönen Städtchen Zala in einem gemieteten Ferienhaus oder auch in einer gemieteten Ferienwohnung. Nach einer ausgedehnten Fahrradtour durch die einzigartige Natur von Zala kehren Sie zum Entspannen zurück in das von Ihnen angemietete Ferienhaus. Genießen Sie Ihre Privatsphäre und verbringen Sie wunderbare Ferien gemeinsam mit Ihrere Familie.

Reisethemen

Impressionen

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Fernsehturm Hegyhátsál
Friedens-Stupa Zalaszántó

Reiseberichte zur Umgebung