9.912 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Florida

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 610 - 1.200€
  • 1.200 - 1.780€
  • 1.780 - 3.790€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Barbara Reichardt schreibt...

    Bewertung vom 22.08.2015

    Ausflugtipps
    Cape Harbour! Wunderschöne Anlage mit kleinen maritimen Shops und leckeren Speisen in sehr gut besuchten Restaurants. Sanibel Island - schon die Fahrt dorthin über die Brücke (6$) ist einmalig! Fotoapparat oder Smartphone bereithalten! Auf der Fahrt nach Sanibel kommt man an einem kleinen Tanger Outlet vorbei. Für Ralph Laurent-/Hilfiger-Fans einen Besuch wert.
    Natürlich in Estero (Fort Myers) Miromar-Outlet. Wir haben in vergangenen Urlauben auch von Cape Coral aus Ausflüge getätigt. Zur wunderschönen Insel Longboat Key, nach Naples (bekannt u.a. für atemberaubende Sonnenuntergänge an der historischen Pier) und nach Venice Beach. Dieser Strand ist besonders für Kinder interessant, denn am dortigen Caspersen Beach findet man versteinerte Haizähne.
    Gastronomie
    Cape Harbour - dort sind 2 gute Restaurants und in Cape Coral natürlich Rib City!!
    Urlaubsort
    Ein reiner Wohnort. Schön ruhig. Viele tolle Mietvillen und gute Einkaufsmöglichkeiten wie Publix und Walmart. ABER: ein sehr konfuses Straßensystem! Ohne Navi hätten wir uns nicht zurecht gefunden. Glücklicherweise haben wir vor Antritt der Reise zu Hause auf unser Tom Tom die gesamte Amerika-Karte runtergeladen. EMPFEHLENSWERT! Cape Harbour! Wunderschöne Anlage mit kleinen maritimen Shops und leckeren Speisen in sehr gut besuchten Restaurants. Sanibel Island - schon die Fahrt dorthin über die Brücke (6$) ist einmalig! Fotoapparat oder Smartphone bereithalten! Auf der Fahrt nach Sanibel kommt man an einem kleinen Tanger Outlet vorbei. Für Ralph Laurent-/Hilfiger-Fans einen Besuch wert.
    Natürlich in Estero (Fort My...
  • Familie Wanninger schreibt...

    Bewertung vom 17.01.2014

    Ausflugtipps
    Absolut sehenswert: Die Everglades! Wer mit einem speziellen Boot dieses Naturschauspiel erkunden möchte sollte während der Hochsaison etwas Zeit mitbringen da Reservierungen, z.B. am Vormittag, erst für die Nachmittagsstunden vorgenommen werden können. Telefonisch vorab läßt sich das problemlos regeln! Infos und Rufnummern im Haus!

    Wer den Anlegesteg vor dem Haus nutzen möchte: Es gibt vor Ort Bootsverleiher die in deutscher Sprache einweisen! Hat man den Dreh erst mal raus, ist es eine große Freude mit dem Boot die Wasserstraßen entlang zu fahren! Infos und Rufnummern im Haus!

    Wer in einer der zahlreichen Malls einkaufen möchte sollte sich vorher per Internet schlau machen - einige namhafte Marken stellen Vergünstigungsscheine aus, die dann vor Ort eingelöst werden können. VORHER daran denken!
    W-Lan ist im Haus vorhanden und darf benutzt werden!

    Gastronomie
    Essen kann man hervorragend im Bahama's Breeze (41. Straße). Sehr gute mediterrane Küche zu vernünftigen Preisen.

    Super Tipps findet man in einer Übersicht, die in einem Ordner im Peach House mit Adressen und teilweise sogar Speisekarten hinterlegt ist!

  • Bewertung vom 26.11.2009

    Ausflugtipps
    Auf dem Weg nach Key West sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen für den Besuch des Turtle Hospital und des Dolphin Research Centre in Marathon. Beide Ziele sind lohnenswert, erfordern jedoch genügend Zeit für den Besuch.
    Zeit spart man mit GPS, wir testeten das Navigon- App für das iPhone, welches besser ist als manches herkömmliche Navi.
    Gastronomie
    Nehmen Sie sich Zeit für einen Stopp am West-Ende der Insel. Dort beginnt die 7-Mile-Bridge. Ein Vistapoint ist auf der rechten Seite. Auf der linken Seite befindet sich ein gutes Restaurant mit Blick auf die 7-Mile-Bridge.
  • Horst Dieter Roggenbach schreibt...

    Bewertung vom 14.04.2014

    Ausflugtipps
    Sanibel und Captiva, Lovers Key, Napels, Sarasota (hier auch die Oper) St. Petersburg (Dali-Museum), Myakka River State Park - aber auch viele andere Ausflüge sind möglich, bis zu 3-4 Tagen (mit Hotelübernachtungen zu empfehlen)nach Orlando (u.a. Disney World) und besonders Kennedy Space Center.
    Ausflüge in diverse Shopping-Center sind auch zu empfehlen, besonders Miromar Outlet und Coconut Mall.
    Gastronomie
    Sehr gute Gastronomie gibt es im Bereich der Coconut Mall.
  • Günter Statt schreibt...

    Bewertung vom 19.10.2015

    Ausflugtipps
    Innenstadt von St. Petersburg um das Pier. Das Pier wird aber schon seit längerer Zeit umgebaut, Besichtigung nicht möglich.
    Gastronomie
    Outback Steakhousekette hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ansonsten haben die Preise in den USA doch sehr angezogen.
    Urlaubsort
    Das Haus liegt in einer sehr ruhigen Gegend. Im Umkreis befinden sich mehrere Schulen, Kirche und Altersheim.

Reisetipps für den Urlaub in Florida

Reisethemen

Strand und Sonne in FloridaSommerliche Temperaturen das ganze Jahr über. Türkisblaues Wasser und feine Sandstrände – das ist Florida. In Florida finden sich unzählige wunderschöne Strände, einige davon gehören zu den meistbesuchten Küstenabschnitten der Welt. Miami Beach und Daytona Beach zum Beispiel locken jedes Jahr Zehntausende Urlauber an. Doch der an der Ostküste des Landes gelegene Bundesstaat erwartet Urlauber ebenso mit faszinierenden Naturlandschaften und wilden Tieren sowie weltbekannten Metropolen und kulturellen Highlights.

Durch das subtropische bis tropische Klima eignet sich Florida übrigens zu jeder Jahreszeit für einen Urlaub. Selbst im Winter sinken die Temperaturen tagsüber selten unter 25 Grad Celsius. Im Sommer werden 30 Grad Celsius leicht überschritten. Durch die vielen Sonnenstunden erreicht auch der Atlantik eine angenehme Badetemperatur. Allerdings kann es in der Region auch zu schweren Unwettern kommen, weshalb sich vor einem Urlaub ein Blick auf die Wettervorhersage lohnt.

Die Einreise in die USA stellt Urlauber heute vor keine großen Probleme mehr. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger kein Visum mehr. Lediglich ein gültiger Reisepass ist erforderlich, um Einlass in die USA zu bekommen. Urlauber dürfen so maximal 90 Tage in den Vereinigten Staaten verbringen. Eine Amtssprache gibt es in den USA nicht offiziell, vorherrschend wird aber Englisch und Spanisch gesprochen. Als Währung nutzen die Amerikaner den US-Dollar. Das Wechseln von Bargeld vor Reiseantritt ist empfehlenswert, da die Wechselstuben in Florida meist hohe Gebühren verlangen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Florida

Damit ein Urlaub wirklich unvergesslich wird, bedarf es nicht nur Sonne und Strand. Auch für die Abwechslung muss gesorgt sein. Florida bietet seinen Besuchern eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Art an, sodass jeder Urlaub zu etwas ganz Besonderem wird. Weltbekannt ist vor allem der Disney World Erlebnispark in Orlando. Insgesamt vier Freizeitparks teilen sich hier eine Fläche von über 15.000 Hektar, was das Walt Disney World Resort zum größten Freizeitpark der Welt macht. Der Park bietet seinen Besuchern einige einzigartige Attraktionen, die es nur hier zu sehen gibt. Aber auch klassische Achterbahnen gehören natürlich zum Angebot. Kinder freuen sich außerdem immer wieder über ein Foto mit Micky Maus oder einem anderen der berühmten Disney Charaktere. Die meisten der Attraktionen öffnen täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, teilweise gibt es jedoch Verschiebungen der Öffnungszeiten. An bestimmten Tagen werden außerdem die Eintrittszeiten im Rahmen der Extra Magic Hours verlängert, dies gilt allerdings immer nur für eine der zahlreichen Themenwelten. Auf der offiziellen Webseite des Walt Disney World Resort können die aktuellen Öffnungszeiten zu jeder Zeit in Erfahrung gebracht werden:
Der Eintritt liegt mit umgerechnet etwa 40 Euro für Erwachsene und 35 Euro für Kinder recht hoch, allerdings gibt es im Gegenzug viel zu entdecken, dass ein einziger Tagesausflug kaum ausreicht. Wer gleich mehrere Tage im Park verbringen möchte, kann für umgerechnet etwa 65 Euro ein Ticket erwerben, das 14 Tage lang gültig ist. Zu beachten ist dabei, dass diese Tickets immer nur in einem der unterschiedlichen Parks gelten. Es darf mit dem Ticket dann aber problemlos jeden Tag ein anderes Themengebiet besucht werden.

Flamingos in den EvergladesNaturliebhaber begeben sich vornehmlich in den Süden Floridas, wo es die Everglades zu bewundern gibt. Ein Teil dieses tropischen Naturgebiets ist heute als Nationalpark geschützt. Urlauber finden den Everglades-Nationalpark etwa 70 km südlich von Miami. Das Gebiet ist auch als Grasfluss bekannt, da das teilweise nur wenige Zentimeter tiefe Wasser auf den ersten Blick nicht als Fluss zu erkennen ist, sondern eher den Eindruck einer überschwemmten Wiese macht. Neben dem bekannten Fluss gibt es aber auch einige Sümpfe und zahlreiche einzigartige Pflanzen zu entdecken. Das Highlight des Everglades-Nationalparks sind aber zweifelsohne die vielen unterschiedlichen Tiere, die hier beheimatet sind. Dazu gehören beispielsweise die einzigen frei lebenden Flamingos auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent. Darüber hinaus finden sich hier auch Pelikane, Störche, Waschbären, Schwarzbären, Alligatoren, Pumas und noch viele weitere Tierarten. Insgesamt verfügt der Park über eine Fläche, die der Hollands gleichkommt. Ein Besuch ist jederzeit möglich und Eintritt wird nicht verlangt. Für unerfahrene Besucher ist das Gebiet jedoch auch mit einigen Gefahren verbunden. Bei einem ersten Besuch ist deshalb eine Führung durch einen Ranger zu empfehlen, die in der Regel 2 bis 4 Stunden dauert.

Beliebtes Reiseziel deutscher Urlauber, wenn sie nach Florida reisen, ist die Millionen-Metropole Miami ganz im Süden des Bundesstaats. Die Stadt, ebenfalls das Finanzzentrum Floridas, ist häufiger Ausgangspunkt zu Kreuzfahrten, da es hier unter anderem einen der größten Kreuzfahrthäfen der Welt gibt. Außerdem starten von hier aus viele Trips auf die Inselgruppe Florida Keys. Eine der bekanntesten unter ihnen, Key West, ist heute eine beliebte Touristeninsel. Hier befindet sich auch der südlichste Punkt der USA, der bekannte Southernmost Point. Von hier aus beträgt die Entfernung zu Kuba nur noch 145 km.

Ein alternatives und sehr beliebtes Touristenziel in Florida ist Orlando. Die Stadt ist vordergründig bekannt für die zahlreichen Freizeitparks, die es in der Umgebung gibt. Am bekanntesten ist vermutlich Disney World, aber auch die Universal Studios oder Seaworld locken jährlich Millionen Besucher an. Doch nicht nur die unterschiedlichen Freizeitparks in Orlando begeistern Urlauber. Die große Auswahl an Shopping Malls und Outlet-Shops lassen die Herzen von Shopping-Liebhabern höher schlagen.

Florida eignet sich sowohl für Aktivurlauber als auch zur Entspannung

Sonnenuntergang in FloridaFür einen entspannenden Badeurlaub findet sich fast überall an den Küsten ein geeigneter Strand. Beliebter Küstenabschnitt für Familienurlaube ist Cape Canaveral an der Ostküste Floridas. Jede Menge familienfreundlicher Ferienunterkünfte geben Familien die Möglichkeit, entspannte Ferien in Florida zu verbringen. Wer sich hier neben der Erholung sportlich betätigen möchte, kann sich im Atlantik bei einem Hochsee-Angelturn versuchen. Attraktiver Anziehungspunkt für Touristen in Cape Canaverel ist das Besucherzentrum des Kennedy Space Centers, dem weltweit bekannten Raumfahrtzentrum.
Wer sich in Florida zudem sportlich betätigen möchte, findet dazu zahlreiche Möglichkeiten, die von Wassersportarten, wie Kitesurfen oder Jetski-Fahren, bis hin zum Golfen oder Tauchen reichen.

Wer in seinem Florida-Urlaub viele Luxus-Villen an einem Ort sehen möchte, der sollte sich eine Tour durch die Stadt Palm Beach im südlichen Teil Floridas nicht entgehen lassen. Die Stadt, die ihren Namen einst aufgrund der zahlreichen Palmen, sowohl in den Straßen, als auch am Strand erhielt, ist bekannt für ihren Reichtum. Zahlreiche Millionäre haben sich hier niedergelassen und auch in den städtischen Geschäften merkt man, dass hier Luxus vorherrscht.

Ferienhaus oder Ferienwohnung in Florida für perfekten Urlaub im Sunshine-State

Ganz egal ob Urlauber eine Ferienunterkunft im Norden Floridas, zum Beispiel in Jacksonville suchen oder in Miami, ganz im Süden. Die Auswahl ist groß und die Ferienunterkünfte in Florida reichen von Ferienwohnungen über Unterkünfte in Ferienanlagen bis hin zu Ferienhäusern. Am liebsten buchen Urlauber jedoch eine Florida-Wohnung am Meer, die ihnen schon morgens den Blick auf das türkisfarbene Wasser und den weißen Sandstrand gewährt und direkt zum Baden einlädt. Ferienhaus in FloridaUnd der Traumurlaub muss dabei nicht einmal überteuert sein in Florida. Ferienhäuser können schon ab einem geringen Mietpreis von weniger als 100 Euro für eine Woche gemietet werden.

Natürlich ist aber auch ein luxuriöser Urlaub in einer exklusiven Ferienvilla kein Problem in Florida. In einer Luxusvilla müssen Urlauber auf keinerlei Extras verzichten – die Ferienhäuser verfügen nicht selten über einen eigenen Pool, ein Solarium oder Whirlpool und sind sogar mit direktem Meerblick zu mieten.

Es ist völlig egal, mit wie vielen Personen man nach Florida reist, Ferienwohnungen können sowohl für zwei Personen gemietet werden, aber es stehen auch geräumige Ferienhäuser zur Verfügung, die Platz für bis zu 16 Personen bieten. Mit Leichtigkeit findet sich für jeden Anspruch eine geeignete Unterkunft. In einigen Ferienhäusern oder Ferienwohnungen, beispielsweise in Daytona Beach oder Fort Myers, ist es sogar gestattet, eigene Haustiere mitzubringen. So müssen Urlauber sich auch im Florida-Urlaub keine Gedanken um ihren Hund machen und können mit ihm gemeinsam die Sonne Floridas genießen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Epcot
Vehicle Assembly Building
BankAtlantic Center
Dueling Dragons
East Crooked Lake
Florida Holocaust Museum
Flughafen Fort Lauderdale
Fort Pickens
Gwazi
Kraken (Achterbahn)
Kumba
Lake Apopka