461 Hotels und Pensionen im Binnenland

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Katja R., Frankfurt am Main schreibt...

    Bewertung vom 18.08.2014

    Ausflugtipps
    Z. B. Haithabu ca 36Km, Freizeitpark Tolk-Schau ca 34Km, mit dem Auto konnte man immer kostenlos in Husum am Hafen parken, vom Husum Hafen aus geht ein Busverbindung nach Büsum um mit dem Schiff auch nach Helgoland zu fahren Familie ca.90€ + Spassgeld, Sylt und co. sind auch einfach zu erreichen. Romo hinter der dänischen Grenze (Grenze ca 45Km) soll sehenswert sein, haben wir leider nicht mehr geschaft. Nach St. Peter Ording fährt man eine 4/3 Stunde und der Strand ist wirklich wunderschön. Wellenreiten für Kinder.....stundenlang...kostenlos und einzigartig, da eine Welle nach der anderen anrollt und es tierischen Spass macht reinzuhüpfen, drunter durchzutauchen oder aber sich mitreisen zu lassen.

    Da gibt es so viel.
    Ein kleines aber sehr schönes Schwimmbad in Schobüll, Erwachsene 2€ und Kinder 1€ Tageskarte.
    Dazu noch leckere Pommes oder Bürger.
    Meistens sind wir an Husums Strand gegangen, da da ein Hundestrand ist und wir viel Spass mit Hunden haben. Auf alle Fälle braucht man einen Ebbe/Flut Plan, der ist sehr praktisch. Denn auch DLRK ist nur 2 Stunden vor und 2 nach der Flut zur Aufsicht auf Gefechtsstation. Wir waren dann immer bummelm oder Essen und sind dann 2 Std vor der Flut mit dem Auto rausgefahren bis zum 4Sterne Hotel, da gibt es einen kostenlosen Parkplatz.
    Man muss nur noch mit den Badesachen ca. 500 m über den von Schafen bewachten Deich und sich ein Plätzchen suchen. Da gibt es ein Kaffe (Pommes, Eis und co.) Toiletten und wenn man aus der See kommt kalte Duschen um sich das Salzwasser abzubrausen.
    Zusätzlich gibt es noch einen großen Spielplatz. So dass Kinder auch ausserhalb von Ebbe und Flut Ihren Spass haben. Husum ist genau 7km entfernt von Arlewatt (Hauptstraße 66). Mit dem eigenen Fahrrad kann man natürlich die Deiche abfahren und an den Badestellen halt machen. Am Hauptbahnhof Husum kann man sich aber auch Räder leihen.
    Gastronomie
    Wir waren oft bei Loofs uns leckere belegte Brötchen holen, aber auch Crepes am Marktplatz haben wir fast jeden Tag gegessen. Oder bei Loofs am Hafen Krabben, ganz frisch.
    Da es ja in eine Ferienwohnung ist habe ich auch selbst gekocht. Da gitb es alle Märkte wie bei uns nur die Quallitätsstufe REWE nennt man dort wohl SKY. Sonst gibt es alles vom Bäcker über Aldi, Penni und Co. Da hat uns das Navi gute Dienste geleistet. Info auf dem Handy googeln und dann die Anschrift ins Navy eingeben.
    In Schobüll rechts neben der leckeren Eisdiele waren wir zum Essen, das waren so aus Püree (????Maßa???) gepresste Pommes – man waren die lecker.

    Das habe ich versucht nachzukochen....failed

    Wir müssen wohl wieder kommen.
    Liebe Grüße aus FFm Z. B. Haithabu ca 36Km, Freizeitpark Tolk-Schau ca 34Km, mit dem Auto konnte man immer kostenlos in Husum am Hafen parken, vom Husum Hafen aus geht ein Busverbindung nach Büsum um mit dem Schiff auch nach Helgoland zu fahren Familie ca.90€ + Spassgeld, Sylt und co. sind auch einfach zu erreichen. Romo hinter der dänischen Grenze (Grenze ca 45Km) soll sehenswert sein, haben wir leider nicht mehr ge...
  • Beate Leuthold schreibt...

    Bewertung vom 18.09.2011

    Ausflugtipps
    Kiel mit Ostseebad Laboe, hier gibts ein U-Boot-Museum. Ostseestrand Scharbeutz mit Hundestrand, die Stadt Plön mit Schloss und Blick auf den Plöner See, Bad Segeberg (Karl-May-Spiele), die Hansestadt Lübeck mit ihrer wunderschönen Altbausubstanz, dem Holstentor, in dem sich ein Museum befindet, und den Kirchen. Ein Ausflug nach Bad Malente ist ein Muß für jeden Touristen. Auch die Stadt Eutin ist sehr schön gelegen. Von hier sind Schiffsfahrten über verschiedene Seen buchbar.
    Gastronomie
    Empfehlenswert ist die Gaststätte "Zur Mühle am See" in Dersau und die wunderschöne Hotelanlage
    "Seeblick" mit Restaurant in Mühbrook am Einfelder See. In Bad Malente und Eutin gibt es auch eine sehr gute Küche.
  • Anja J. schreibt...

    Bewertung vom 02.08.2015

    Ausflugtipps
    Bordesholmer See mit Klosterkirche und der ca. 700 Jahre alten Linde, laden zum Verweilen ein.

    Brautberg: den Berg zu finden, gestaltete sich schwierig, weil er nicht ausgezeichnet war: von der alten Linde fahren Sie die Kirchhofsallee entlang und biegen rechts in den Am Klint ein und folgen dem bis zum Ende, dann links und über eine Brücke und dann gleich wieder links. Ein Ackerweg bringt Sie genau zum Brautberg, der dann rechts liegt. Erst da findet man ein Hinweisschild.

    Holzkirche in Flintbek

    Schiffsbegrüßungsanlage in Rendsburg mit Rendsburger Schwebefähre

    Kiel, Schleswig, Glücksburg und natürlich die langen Ostseestrände


    Gastronomie
    Hofkaffee in Reesdorf - leider nur am Wochenende geöffnet

    Villa Coloniale

    Schönberger Strand: Omas Kaffeestuuv und Fischräucherei Ehlers

    Glücksburg: das Rosenkaffee

    Kiel: Rodizio Cabana


    ansonsten ist der Edeka in Bordesholm gut bestückt, wenn man Selbstversorger ist, das Verkaufsteam ist überaus nett und am Bäckerstand im Eingangsbereich gibt es super leckere Brötchen
    Urlaubsort
    Böhnhusen liegt sehr abgeschieden zwischen Bordesholm und Flintbek, mit guter Anbindung an die Autobahn. Es gibt eine zentrale Straße durch den kleinen Ort, eine Altstadt/Dorfplatz konnten wir nicht erkennen. Wir haben uns diese Abgeschiedenheit bewusst ausgesucht
  • Michael Schatten schreibt...

    Bewertung vom 05.08.2015

    Ausflugtipps
    Wir als Hundebesitzer waren natürch fasziniert vom Hundestrand.
    Desweiteren von Eckernförde durch das vielseitige Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten, dem besonderem Flair dieser Stadt und deren Bewohnern, alle super nett und freundlich.
    Sehr zu Empfehlen ein Ausflug nach Kiel und Laboe.
    Gastronomie
    Da es ein großes Angebot an vielen guten Restaurants in Eckernförde gibt, egal ob deutsche oder ausländische Küche sind sicherlich einige zu empfehlen.
    Unser Tip das kroatische Restaurant Dalmacja
    Mühlenberg 1 Supernette Bedienung, hervorragende Speisen zu normalen Preisen.
    Jever Stübchen kleine Seitenstrasse in der Stadt,
    Giechische Taverne Rhodos direkt am Hafen.
    Urlaubsort
    Aufjedenfall der Strand, absolut sauber, nicht überfüllt und man kann meterweit ins Wasser gehen,
    ebenso der Hundestrand ein Paradies für alle Vier-und Zweibeiner.
    Aufjedenfall die Innenstadt, wie gesagt eine grosse Auswahl an Restaurants, vielen Geschäften und sehr zu empfehlen ein Besuch in der Bonbon und Schokoladenfabrik Hermann Hinrichs
    Frau-Clara-Straße22
    Eine Riesenauswahl an süßen Leckereien und man kann bei der Produktion zuschauen
  • Nico H. schreibt...

    Bewertung vom 28.08.2012

    Ausflugtipps
    Legoland Billund (Dänemark), war allerdings höllisch überfüllt, da auch Dänemark gerade Schulferien hatte und wir somit keine einzige Attraktion besuchen konnten auf Grund von Wartezeiten von bis zu einer Stunde pro Attraktion.

    Tierpark Gettorf, war ein sehr schönes Ausflugsziel, allerdings sind die Eintrittspreise etwas üppig.
    Man kann dort live und persönlich an der Fütterung verschiedener Tiere (Affen, Kängurus u.a) teilnehmen. Es gibt auch ein kleines Restaurant - Speisen, Getränke sind lecker und Preise sind human.
    Es gibt einige Spielplätze und Fahrgeräte im Gelände und eine besondere Attraktion - "das verkehrte Haus" - das ist allerdings extra kostenpflichtig, wenn man es von innen sehen will (haben wir nicht gemacht).
    Weiterhin zu empfehlen sind die Städte Kiel und Schleswig, mit schönen Innenstädten, Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und dem Kieler Hafen mit riesigen Schiffen.

    Gastronomie
    Restaurant Luzifer Eckernförde (direkte Hafenlage),
    Pizzeria Barbarossa Eckernförde,
    Kaffeehaus und Konditorei Heldt Eckernförde,
    Restaurant Mühlen Bach Schleswig

Reisetipps für den Urlaub im Binnenland

Reisethemen