1.509 Hotels und Pensionen in den Dolomiten

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 14.07.2009

    Ausflugtipps
    Canazei hat uns durch seine Lage überzeugt, es liegt zwischen der Marmolada, der Sellagruppe und der Rosengarten ist von dort aus auch sehr gut zu erreichen, für Wanderer ein hervorragendes Gebiet.
    Das Fassatal (in dem sich Canazei befindet)eignet sich auch für Familienurlaube. Es gab z.B. u.a.in Pozza di Fassa (einem Nachbarort)einen großen beaufsichtigten Spielplatz, einschließlich Hochseilgarten. Auf viele Berghöhen kann man mit Sesselliften oder in Seilbahnkabinen hochfahren um dann dort u.a. relativ leicht entlang zu wandern. Wir haben viele Familien mit Kindern getroffen.Außerdem gibt es dort auch jede Menge Routen für Mountainbikefahrer.Zum Einkaufen sind wir in die Nachbarorte gefahren. In Canazei gab es jede Menge Restaurants, die wir auch zu Fuß problemlos erreichen konnten.Außerdem gibt es dort gute Busverbindungen, man muß also nicht nur Rundwanderwege wandern, sondern kann auch mit einem Bus wieder zum Ausgangspunkt zurückfahren, sehr preisgünstig. Das Fassatal ist ein sehr lohnenswertes Urlaubsziel mit vielen Möglichkeiten für einen Aktivurlaub und sehr gutem Essen.
    Gastronomie
    Wir waren nicht essen sondern haben mit den dortigen regionalen Produkten gekocht ( da wir in einer ferienwohnung waren), frische Pasta, Knödel, sehr viele Mozarella Sorten, die es bei uns so nicht gibt, sowie viel frischen, hervorragenden Basilikum. Canazei hat uns durch seine Lage überzeugt, es liegt zwischen der Marmolada, der Sellagruppe und der Rosengarten ist von dort aus auch sehr gut zu erreichen, für Wanderer ein hervorragendes Gebiet.
    Das Fassatal (in dem sich Canazei befindet)eignet sich auch für Familienurlaube. Es gab z.B. u.a.in Pozza di Fassa (einem Nachbarort)einen großen beaufsichtigten Spielplatz, einschließlich Hochse...

  • Rita S. schreibt...

    Bewertung vom 01.09.2015

    Ausflugtipps
    Wer gerne bergwandert, ist im Fassatal am richtigen Ort - allerdings sollte man im August bereit sein, früh am Morgen loszulegen (ab 9 Uhr spätestens ist das ganze Fassatal eine einzige Blechlawine), und sich lauffreudig möglichst schnell dem Einzugsgebiet der Seilbahnen entziehen ;-)
    Das vielbeworbene Schwimmbad in Canazei können wir nicht empfehlen (klein, teuer im Eintritt und Badekappenpflicht!).
    Gastronomie
    Auf Empfehlung der Betreuertin vor Ort haben wir - wenn wir uns nicht selbst bekocht haben - die Pizzeria Agnello in der Ortsmitte von Campitello genutzt: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr leckere Pizzen.
    Urlaubsort
    Typische Touristengegend - entlang der Hauptstraße ausschließlich Hotels, Restaurants, Bars, Skiverleih, Souveniershops... (Vorsicht: überall, wo "regiontypische" Urlaubsandenken angepriesen werden, kann man sich in billigem Plunder aus Fernost und Schwarzwälder Kuckucksuhren baden :-( ).
    Für Familien mit kleineren Kindern interessant: in fußläufiger Entfernung von der Unterkunft (auf der anderen Flußseite) gibt es einen top gepflegten Abenteuerspielplatz (läßt auch die Augen größerer Kinder strahlen...). Und wer gern joggt: entlang dieser Uferseite gibt es einen Trim-Dich-Pfad und einen sehr gepflegten Wanderweg.

  • Peter B. schreibt...

    Bewertung vom 03.09.2015

    Ausflugtipps
    Haben uns an den Wanderführer gehalten (v. Komp...! - Südtirol). Incl. der App vom Alpenverein (spart ggf. die Wanderkarten!). Villanderer Alm von der Gasser Hütte zur Stöffelhütte und weiter ... sehr schön! Parken a.d. Gasser Hütte .. hinterher was trinken und man bekommt einen Coin um den Parkplatz zu verlassen!
    Raschötzrunde über die Brogleshütte - mit grandiosen Ausblicken und ab dem "Gipfelkreuz" nicht überlaufen!
    Von Ums (Umes) zur Hoferalpl (da gibt's den Weltbesten Apfelsaft!) - Tuffalm - Völser Weiher ... eine sehr schöne Runde usw.usw. der Platz würde für die drei Wochen nicht ganz reichen!
    Gastronomie
    Wenn dann ins "Rustica" (Gasser) im Ort. Gut zu Fuß zu erreichen und bei schönem Wetter oben auf dem Lokal mit Blick auf die Berge! Die Bedienung ist sehr freundlich und witzig.
    Urlaubsort
    Ein kleines Dorf. Bäckerei, Apotheke, kleiner Verbrauchermarkt, Bank. Einige Lokale in allen Preisklassen. Nicht überlaufen ... der Friedhof ist die Sehenswürdigkeit. An einigen Tagen Programm mit Musik und Tanz .. traditionell. Beeindruckend die Vilandderer Musiker und die Örtl. Tanzgruppe!!

  • Bewertung vom 09.10.2010

    Ausflugtipps
    Mit der von der Ferienwohnung aus gut zu Fuß erreichbaren Rosengartenseilbahn erreicht man in wenigen Minuten den Ciampedié. Von der Bergstation aus hat man eine herrliche Rundsicht über die Dolomitengipfel und einen hervorragenden Ausgangspunkt für beeindruckende Wanderungen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen.
    Gastronomie
    Die Öffnungszeiten bzw. die unterschiedlichen Ruhetage der Restaurants und Geschäfte in Vigo di Fassa sind etwas gewöhnungsbedürftig. Am besten vorher erkundigen, welches Restaurant bzw. welche Pizzeria an welchem Tag geöffnet hat, ansonsten kann es passieren, dass man hungrig von einer Bergtour kommt und vor verschlossenen Türen steht.
    In der Ortsmitte gibt es ein Restaurant der gehobenen Preisklasse mit Fischspezialitäten(aber auch Fleischgerichte), wer sich mal etwas leisten möchte, sollte dort unbedingt hineinschauen. Der Service und die Bedienung - und natürlich auch das Essen selbst - sind vom Feinsten.

  • Bewertung vom 08.02.2011

    Ausflugtipps
    Es war für uns ein reiner Skiurlaub (Kronplatz). Für Wintersportler könnte noch die Nähe zum Sellamassiv und zum Grödner Tal interessant sein. Aber auch im Sommer sind die Dolomiten wegen ihrer landschaftlichen Schönheit sehr zu empfehlen. Wer es etwas ruhiger mag, verbringt seinen Urlaub halt nicht im Grödnertal, sondern in den kleineren Orten des Gadertals.
    Gastronomie
    Die Gastronomie in Thurn selbst war eher enttäuschend, nicht preisgerecht und deshalb wohl auch so gästearm. In den Nachbarorten war das Essen besser und bestätigte den guten Ruf der südtiroler Küche (bzw. im Gadertal auch der ladinischen Küche).

Reisetipps für den Urlaub in den Dolomiten

Reisethemen