94 Hotels und Pensionen in Göhrde

Ihre Suche wurde für bessere Ergebnisse angepasst

Der Umkreis für Ihre Suche wurde vergrößert...

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

... oder in Schulferien

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 50km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub in Göhrde

Beliebte Regionen

Elbe (727)
Lüneburger Heide (268)
Niedersachsen (1931)
Wendland (57)

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 444128    4,9 / 5
    Sonja und Peter Bergmann: " Mit der bereits erwähnten guten Radlerkarte kann man die ganze "Lenzerwische" und darüber hinaus Ausflüge im Rahmen von 25 - 70 km unternehmen.
    Abseits der Elbe nach Seedorf (Restaurant am Prignitzufer) Tortenauswahl, gute Kaffee- und Cappuccinoangebote.
    Radtour zu den Dünen bei Klein-Schmölen.
    Radtour zur Burg Lenzen, kann man gleich mit Einkauf verbinden, sofern Fahrradtaschen dabei sind.
    Radtour zum "Cafe Jaap" (Kuchen und kleine Gerichte!!), dort kann man auch mit Fähre mal nach Schnackenburg übersetzen, auf der anderen Seite zurückfahren und in Lenzen wieder auf die "richtige Seite" nach Hause zurück.
    Die Wälder zwischen Seedorf und Klein-Schmölen sind äußerst gut befahrbar und menschenleer. Absolute Ruhe und Erholung gewährleistet.
    Wer nicht ständig mit dem Rad unterwegs ist, sollte Magnesium auch auf die Touren mitnehmen. Es beugt nicht nur Muskelschmerzen vor, sondern hilft auch mit etwas Flüssigkeit unterwegs mal weiter, wenn ein Krampf beginnen sollte.
    So, allen viel Spass und gute Erholgung!

    Bereit im Vorfeld genannte und in Kietz das Cafe und Restaurant Wencksternburg. Öffnungszeiten beachten. Hervorragende Wildgerichte und selbstgemachte, z. T. raffinierte Torten. Wirtin ist Jägerin und exquisite Köchin. Diese Einrichtung ist sogar gut zu Fuß zu erreichen, ca. 3km auf dem Elberadweg.
    Wie bereits erwähnt, absolute Ruhe. Wootz hat ein paar malerische Häuser, keinen eigentlichen Dorfkern, aber der naturverbundene Mensch spürt keine Hektik. Katzen, Gänse und Hühner laufen über die kleinen, den Ort durchquerenden Strassen. Die Einwohner beantworten sehr freundlich unsere Fragen nach der gewünschten Strecke. Läden im Ort gibt es nicht mehr; der Standort ist einfach zu klein. In Lanz ist ein Schlachter, in Lenzen zwei Supermärkte und ein Bäcker, sowie ein Zeitungsladen.
    Wittenberge bietet alles an Einkaufsmöglichkeiten. "
  • Objekt Nr. 2016719    4,1 / 5
    Brigitte W.: " Uelzen mit hundertwasserbahnhof, Salzwedel mit baumkuchen Bäckerei, wandern im Drömling, Nemitzer Heide, Jemmeritzer Heide, Arendsee mit Wanderung zur Wirlspitze, Gorleben mit Salzstock, Heiliger Hain bei Wahrenholz , bickelberger heide bei Ehra mit vogellehrpfad und für heiße Tage sehr empfehlenswert der bernsteinsee bei Stüde.
    Dank der guten küchenausstattung kam ich gar nicht so groß zum einkehren, am Bernsteinsee gibt es eine nette strandcocktailbar und als Besonderheit Süsskartoffel-Pommes, kein 0815 Imbiss. In Salzwedel genoss ich in einer Seitengasse unweit des Marktplatzes preisgünstig eine gute Pizza. Eine baumkuchenverkostung bei Kruse ist ein Muss für alle Besucher in Salzwedel.
    In Arendsee kann ein Restaurant direkt am See empfohlen werden, trotz der Uferlage vernünftige Preise gegen gutes Essen, Italienisch und Fischgerichte, Name leider entfallen.
    Eine malerische Ortschaft mit pittoresken Ortskern und lauschigen Ecken. Als besondere Attraktion sei die Windmühle genannt, ansonsten viele schöne Spazierwege in und um Ohrdorf. Freundliche Bevölkerung. "
  • Objekt Nr. 444128    4,7 / 5
    Dorothea Ihme: " tolles, sehr familiäres Cafe in einem ehemaligen Herrenhaus - täglich wechselndes Kuchenabgebot - schöne Terrasse
    Fischerhaus in Mödlich.
    Leckeres Fischangebot, nette Atmosphäre.
    Der Ort Wootz ist eigentlich ein Nicht-Ort, besteht nur aus einzelnen Häusern. Besonders reizvoill für uns die Häuser in der Fährstraße, in der wir wohnten: nix los, nur Wasser,Deich, Himmel, Kühe.

    Der Ort Lenzen ist der nächste, in dem man einkaufen kann - nett, mit hitorischer Substanzm, aber leider sehr verlassen; kaum gastronomische Angebote.
    Nett das Cafe auf dem Anleger in dem kleinen Hafen.

    Reizvoll auch die Personenfähre rüber ins Wendland - fuhr leider wegen Wassermangel nicht, als wir dort waren.
    "
  • Objekt Nr. 113489    4,4 / 5
    A. Binder: " - Das Panorama-Café in Dömitz, von dort hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Landschaft und kann dabei einen Kaffee genießen.
    - weite Deichradwege entlang der Elbe
    - Sandbuchten die in die Elbe ragen, von dort kann man sehr gut angeln oder baden gehen (feiner Sand fast wie an der Ostsee) oder einfach nur daliegen und die Sonne genießen
    - Paddelmöglichkeiten auf der Elde oder Elbe
    - die Festung Dömitz
    http://www.festung-doemitz.de/



    - in Unbesandten am Deichradweg direkt an der Elbe, mit etwas Geschick auch für (Klein)Bootsfahrer oder Paddler von der Elbe aus erreichbar
    http://www.alter-hof-am-elbdeich.de/bildergalerie-brandenburg-niedersachsen-mecklenburg-vorpommern.html
    - der kleine Bäcker der Kette Armster direkt in der Stadt, bietet ein schönes kleines Frühstück (aber nur bis 10:30 Uhr)!
    "
  • Objekt Nr. 326602    5,0 / 5
    Marianne B., Hennef: " einfach losfahren, überall gibt es viel zu erkunden und zu sehen.
    zB das Schiffshebewerk in Scharnebeck usw.
    Gastronomie überall , soviel kann man gar nicht essen, wie man kaufen kann.
    Mein Lieblingslokal war in Lüneburg direkt, ein großer Fisch hängt über der Tür.
    Ein Fischrestaurant, alles was das Herz begehrt, ganz frisch wird das Essen zubereitet, einfach lecker.
    eine große Schokoladenfabrik
    das Herrenhaus von der Serie Rote Rosen
    ein schöner kleiner Marktplatz
    ein großer Einkaufsladen, da gab es einfach alles.
    Unser Wohnort war : Adendorf
    "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr