106 Hotels und Pensionen in Längenfeld

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

... oder in Schulferien

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 15km
Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 15km

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub in Längenfeld

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Reisethemen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Objekt Nr. 121997    4,0 / 5
    Thomas F.: " - man sollte sich auf jeden Fall die Gletscher der Umgebeung ansehen, so lange sie noch da sind - lange wird man sie nicht mehr besteigen und betrachten können
    - ansonsten gibt es im Tal schöne Wandermöglichkeiten (Teufelskanzel, Sagenweg, neue Hängebrücke bei Brand, Rundweg mit Wellerbrücke, Zauberwald Sautens und viele schöne Wanderungen im Vent (z.B. Ötzifundstelle, Hohe Mut)und vieles mehr
    - wenn normale Wasserzustände herrschen, sind die Wasserfälle auch sicher interssant - momentan waren es alles nur Rinnsale
    - beachten sollte man, dass die Ötztal-Card nur von Ende Mai bis etwa Mitte Oktober gilt und die meisten Bergbahnen auch nur, wie dieses Jahr bis 11.10. fahren
    - in unserer Zwischensaison kann man nichts empfehlen - viele Gaststätte bieten nur abgespeckte Speisekarten
    - die Kochkunst im Ötztal ist weit weg von dem was man in Kärnten, im Burgenland, im Salzburger Land oder Montafon geboten bekommt
    - wer Ruhe und Erholung braucht oder sucht ist hier oben auf rund 1600m gut aufgehoben
    - bis auf wenige Maschinen von den Bauern herrscht hier kaum Verkehr
    - natürlich muss man, weil Sackgasse, immer erst 5km Serpentinen ins Tal hinunter nach Längenfeld in Kauf nehmen
    - es gibt aber auch von hier gute Wandermöglichkeiten, ohne erst das Auto zu bewegen "
  • Objekt Nr. 723860    4,7 / 5
    S. Radecker: " Absolutes Highlight sind bei schönem Wetter die Sommerbergbahnen in Oez sowie in Sölden aber auch das Timmelsjoch für Wanderungen jeden Schwierigkeitsgrades geeignet. Eine Erlebniswanderung zum größten Wasserfall (Stuibenfall) sollte eingeplant werden.Sehr gute sportliche Möglichkeiten gibt es in Längenfeld beim Minigolf, Fahrradausleihe, Baden und Reiten.
    Ein herrliches gastronomisches Erlebnis war ein Ausflug auf den Burgstein ins Restaurant zum "Seppelas". Sehr gute Aussicht auf das Oeztal auf der Terrasse. Für den kleinen Geldbeutel ist die Pizzeria Castello in Tumpen (ca.15 km) eine Fahrt wert.
    Sehr schöner Ort, eben typisch Österreich, gute Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. "
  • Objekt Nr. 102287    4,7 / 5
    Andreas Geier: " Wir waren eigentlich nur beim Skifahren.....
    Die Pisten sind toll vorallem die rund um den Gletscher....... ganz oben durch den Skitunnel........ sind mehrere blaue und rote abfahrten..... sensationell.......


    der Fußmarsch zum Aussichtspunkt lohnt sich ist aber mit Skischuhen echt anstrengend... (nehmt eure Skistöcke mit)

    Auf dem Pocket Pistenplan ist alles eingezeichnet....

    Hütten die gemütlich sind : Auf den Plan gekennzeichnet mit U = Bratkartoffelhütte.....
    wie der Name schon sagt ....... sehr lecker!!!

    Hütte H = Urgemütlich mit Aussenbereich ... (Sofa`s, Sonnenstühle und kleiner Bar draußen)
    Das essen ist super!!
    In Sölden selbst gibt es einen tollen Italiener... hmm weiß aber nicht mehr genau wie der heißt ........ in der City auf der linken Seite!

    Allen eine schöne Zeit!
    LG
    "
  • Objekt Nr. 8951868    4,6 / 5
    Gregor M., Köln: " Wandern in den Bergen, Gipfel ersteigen, die Auswahl ist groß und toll.
    In der Jausenstation, gleich nebenan im Edelweiß, kann man bei sehr freundlichen Gastgeber innen ganz toll essen
    In der Jausenstation, gleich nebenan im "Edelweiß", kann man bei sehr freundlichen Gastgeber innen ganz toll essen. Speisen vom Land mit hervorragend und mit Liebe gekocht.
    Kleiner Weiler oberhalb von Umhausen im Ötztal mit tollem Panoramablick, ohne Geschäfte mit Brötchenservice und zwei Restaurants. Gute Einkaufsmöglichkeit im Tal 5-10 min Fahrt mit dem Auto.
    Wer es als Gruppe ruhig haben will und sich im großen Haus gerne auch selbst versorgt und in der Gruppe feiert, ist dort gut aufgehoben.
    "
  • Objekt Nr. 892174    3,0 / 5
    Klaus Döring: " Das Pitztal ist auf Grund seiner Lage sicher vor allem eine Wintersport-Region. Wir waren im Sommer da - es ist aber auch um diese Zeit zu empfehlen. Viele ausgeschilderte, teils komplett markierte Wanderwege, von leicht (nur durch's Tal oder mäßig steile Anstiege) über mittelschwer (700-1000 Höhenmeter hinauf, steile Pfade aber ohne alpinen Anspruch) bis schwer (alpine Touren bis auf über 3.500m inkl. Kletterpartien oder Gletscherquerungen). Meistens auch mindestens eine Einkehr-Gelegenheit am Wegesrand.
    Mit der Gästekarte (bekamen wir bei Anmeldung ausgehändigt) kann man den Postbus im gesamten Pitztal gratis benutzen - eine guter Service bei ca. 40km Länge des Tales.

    Besondere Ausflugsziele :
    - der Pitztaler Gletscher oberhalb Mittelberg,
    - der Rifflsee und das Tschachferner-Gebiet oberhalb
    Mandarfen,
    - die Hochzeiger-Region oberhalb Jerzens,
    - das Kaunertal (westl.Nachbartal) mit Stausee und
    Gletscherstraße.

    Im Ortsteil Köfels einzig das kleine, familiär geführte "Forellenstübl" - nur 20 Plätze, aber sehr gute Küche.

    Mal im etwas anderen Ambiente essen : Das "Restaurant Bergwerk" im Ortsteil Plangeross ist im Stile eines alten Bergwerk-Stollens eingerichtet.

    Die Pizzeria "Rustica" in Feichten im Kaunertal fanden wir ebenfalls ansprechend.

    Aber auch die bewirtschafteten Almen und Hütten an den Wanderwegen (die haben wir vorwiegend in Anspruch genommen) bieten ein gutes Speisen- und Getränke-Angebot.

    "
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr