178 Hotels und Pensionen in Wintrich

Ihre Suche

Reiseziel

Reisetermin

Reisedauer

Personen

Suchergebnis filtern

Unterkunft

Entfernung

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Entfernung: bis 15km

4 Sterne Brauneberger Hof, Mosel, Deutschland

Eifel, Brauneberg, (Wintrich 4,7 km)

Hotel Nr. 762177

  • 2 Personen,
  • 1 Schlafzimmer
4,3 von 5

1 Bewertung

ab 553,00 € pro Woche
178 Hotels und Pensionen in Wintrich

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Reisethemen

Bewertungen zur Umgebung von Wintrich

  • Objekt Nr. 1281401    5,0 / 5
    Thomas W., Schneeberg: "- Panorama Höhenbad in Leiwen Tannenweg - Blick übers Moseltal von der Liegewiese aus
    - Pulvermaare / Eifel
    - Trier (Porta Nigra - altes Stadttor-stück ist begehbar und der Marktplatz bzw, Kirchen usw.)
    - Bernkastel - Kues (Altstadt ist sehenswert)
    - Luxemburg
    - Schifffahrt auf der Mosel
    - Radwege an Mosel, Saar und Kyll - oft begegnet einem die Geschichte der alten Römer an den Wegen mit Brunnen usw.)"
    "- Zummethof / Tannenweg in Leiwen - ungehinderter Blick ins Moseltal von der Terasse aus
    - Strausswirtschaften im Ort und überall
    - kleines Bistro/Cafe mit selbst gemachtem Eis usw., auch zur Frühstückszeit schon offen"
    "Der Ort ist von der Mosel aus im Tal sehenswert. Die Weinberge ringsherum sind fürs Auge eine Erholung. Dann geht der Ort in den Orstteil Zummet über - die Hanglage ermöglicht von da aus - z. Bsp. Panoramaweg - wiederum schönste Blicke über die Moselschleife und weit ins Tal und herrliche Sonnenuntergänge kann man beobachten. Im Ort selbst gibt es ein kleines Museum und viel Informationen zum Thema Wein. Am Abend sind in den kleinen Strausswirtschaften Weinproben möglich."
  • Objekt Nr. 516590    5,0 / 5
    Ute Ellen Wenzel: "Ab in die Weinberge, die gleich ums Eck beginnen. Ich bin mit dem Fahrad hin und hab mir ein paar Träubchen geklaut, pppssssst...

    Eine Schifffahrt würde ich auch empfehlen, bei schönem Wetter unbedingt !

    Ansonsten war die knappe Woche viel zu kurz, um all die Möglichkeiten auszuschöpfen. Im Ferienhaus gibt es diesbezüglich aber ausführliches Infomaterial, langweilig sollte es hier niemandem werden."
    "Da ich in der 1. Septemberwoche vor Ort war und die meisten Strausswirtschaften noch geschlossen hatten, habe ich mich vorwiegend selbst versorgt. meine Ruhe haben wo
    Abends bin ich immer die wenigen Schritte zur Moselpromenade gelaufen, und habe täglich in einem anderen Lokal mein Weinchen geschlürft - Alle sehr schön, gepflegt und mit netter Bewirtung !

    Auf der anderen Moselseite, die über ein Brückchen schnell zu Fuss erreichbar ist, gibt es zahlreiche weitere Restaurantes, Geschäfte und diverse Ausgehmöglichkeiten, die ich aber aufgrund der Kürze der Zeit und der Tatsache, dass ich meine Ruhe haben wollte, allesamt ungenutzt liess - vielleicht beim nächsten Mal ?"
  • Objekt Nr. 5832863    4,3 / 5
    Rolf-Peter Sanner: "Wanderung direkt an der Mosel von Wehlen nach Bernkastel-Kues (4,5 KM)
    Dampferfahrten auf der Mosel (verschiedene Angebote)
    Zahlreiche mit dem PKW gut erreichbare Ausflugsziele an der Mosel und umzu
    Besonders zu empfehlen: Ein Stadtbummel in Trier!"
    ""Zum Domstein" in Trier"
    "Wehlen - ruhiger Stadtteil von Bernkastel-Kues - etwa 4,5 KM vom Zentrum entfernt"
  • Objekt Nr. 5654767    5,0 / 5
    F. Jagodzinski: "Da gibt es jede Menge:

    in Bernkastel-Kues
    - Bootsfahrt auf der Mosel
    - Burgruine Landshut
    - Maare-Mosel-Radweg von Daun nach Bernkastel-Kues (ca. 58 km/ einfache Strecke)
    - Wanderung durch die Weinberge


    Trier, Traben-Trarbach etc."
    "Restaurant Hoffmanns Weinstube, Bahnhofstr. 6, Bernkastel-Kues auf der Kueser Seite (in der Nähe vom alten Bahnhof).
    Das Essen dort ist sehr schmackhaft und der Service einwandfrei."
    "Graach - ist ein kleiner gemütlicher Weinort; ca. 3 km von Bernkastel-Kues entfernt. Sehr ruhig und nicht so überlaufen, wie Bernkastel-Kues; dennoch ist an Gastronomie, Weinstuben und Unterkunftsmöglichkeiten alles vorhanden. Schöne Wanderung zum Ortsteil "Graacher Schäferei" am Hang durch die Weinberge. Super Ausblick auf das Moseltal. Wenn man Abwechslung sucht, ist man sofort in Bernkastel-Kues. Es gibt auch eine Busverbindung dorthin."
  • Objekt Nr. 9491729    5,0 / 5
    Andreas Wiesner: "Beilstein,eine Miniaturausgabe von Bernkastel-Kues. Neben der bewirtschafteten Burgruine und dem Kloster mit einer "Schwarzen Madonna", sitzen wir gern bei einer Flasche Wein auf dem kleinen Marktplatz und/oder geniessen ein Stück der super leckeren Torten in dem Cafe "Klapperburg" mit seiner Kaffeemühlensammlung und einem unvergleichlichen Duft nach Kaffee und Sahne besonders im rechten Teil des Cafes, der aber montags geschlossen ist. Die etwas weitere Abfahrt lohnt sich in jedem Fall."
    "Straußwirtschaft "Althoff" in der Fährstrasse, wegen der Gemütlichkeit und familiären Atmosphäre; "Kloster Machern" auf der gegenüberliegenden Moselseite, wenn es zur Abwechslung mal Bier und deftiges (bayrisches) Essen sein soll; Die "Klapperburg" in Beilstein wegen des Kaffee- und Sahneduftes und der super leckeren Torten."
    "Zeltingen liegt an der Mittelmosel, meiner Meinung nach der schönste Teil des Moseltals."
  • Objekt Nr. 684147    5,0 / 5
    Waltrud Sherren: "1. in Kloster Machern nahe Bernkaste-Kues kann man gut essen
    2. Schiffahrt nach Bernkastel-Kues
    3. wunderschöne Aussicht auf Trarbach von dem Dorf Starkenburg
    3. Tagesausflug nach Trier
    4. Abstecher zu verschiedenen Weinstädtchen entlang der Mosel"
    "1. Das Essen im "Moselstübchnen"in Traben (Neue Rathausstraße) ist gut bürgerlich
    2. Sehr zu empfehlen: Restaurant im Brauhaus Kloster Machern bei Bernkastel- Kues
    3. SEHR enttäuscht: "Alte Zunftscheune" in Traben (Neue Rathausstraße)"
    "Traben-Trarbach ist durch die Mosel geteilt. Traben liegt auf der linken Seite (flußabwärts) und Traben auf der rechten Seite.Beide Orte sind durch eine Brücke verbunden. Auf beiden Seiten des Flusses gibt es steile Ufer teilweise mit Wald und Weinbergen bedeckt. Durch den Schiffsverkehr gibt es immer etwas zu sehen. Es ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche Landschaft.

    Wenn man sich zum Teil selbst verpflegt, kann man sich Lebensmittel in Traben bei Lidl und Edeka besorgen. Das Postamt befindet sich in Trarbach."
  • Objekt Nr. 319600    4,4 / 5
    Kerstin B.: "Das Deutsche Eck in Koblenz ist nur eine knappe Autostunde von Traben Trabach entfernt. Auch Trier ist nicht zu weit entfernt. Eine Schifffahrt nach Bernkastel Küs
    ist empfehlenswert. Eine Wanderung nach Bernkastel Küs durch Weinberge und Wälder sollte man auch einmal machen."
    ""Alte Zunftscheune" - unbedingt besuchen... lecker Essen und sehr liebevoll und urig eingerichtet."
    "Traben Trabach - sehr schöner Ort mit historischen Bauten, einer großen Auswahl an Restaurants und Straußwirtschaft am Ende der Brücke."
  • Objekt Nr. 368599    5,0 / 5
    Rolf Dau: "Einfach Karte in die Hand nehmen und loslaufen, egal ob Hunsrück oder Eifelseite, sofern die Wanderwege irgendwann mal wieder hergestellt sind."
    "Das Bitchen im Ort, mit einem schönen Angebot, Bitchen aus dem Tonkrug.
    Unbedingt meiden, die Pizzeria im Ort unter dem schrägen Haus, lächerlich unfreundlich und anscheinend schon so reich, dass man dort keine Pizza mehr zum Mitnehmen bekam, und ein Bier an der Theke als Zumutung empfunden wurde.
    Dann lieber gegenüber der Vieatmese, obwohl vom Bild her nicht in den Ort passend, aber klasse Essen, freundlich und preiswert."
  • Objekt Nr. 467740    4,1 / 5
    Alfred Nolte: "Wir wanderten durch die Weinberge bei Schleich,
    wir fuhren zur Saarschleife bei Mettlach und besuchten die Stadt Mettlach (Villeroy und Boch),
    wir besuchten Traben-Trarbach und Bernkastel-Kues,
    wir besuchten Trier (Porta Nigra),
    wir schauten uns die Dauner Maare bei Schalkenmehren an und
    wir besuchten die Burg Eltz an, die nördlich von Müden an der Mosel liegt.
    Alle diese Besuche werden von uns empfohlen.
    Es gibt darüberhinaus aber noch viele weitere sehenswerte Ziele in der näheren Umgebung von Schleich, z.B. die römische Wasserleitung bei Pölich und viele weitere römische Bauten in der näheren und weiteren Umgebung von Schleich."
    "Schleich ist u.a. wegen seiner Moselstaustufe mit Schleusenanlage bekannt.
    Der Ort ist ruhig und man findet nach Tagesausflügen in die nähere und weitere Umgebung von Schleich die Ruhe und die Erholung, die man für den nächsten Tag, den nächsten Ausflug benötigt."
  • Objekt Nr. 516590    4,6 / 5
    Klaus Sirtl: "Bernkastel-Kues, Idar-Oberstein und Cochem liegen in der Nähe sowie zahlreiche bekannter Moselorte."
    "Für einen mittleren Imbiss ist der Schnellimbiß
    " zum Anker " direkt an der Mosel zu empfehlen, für gutbürgerliche Küche das " Moselblümchen "
    ( hier ist die Zeit einrichtungsmäßig in den
    60 ern stehengeblieben, aber das Essen ist gut und reichlich, für Pizzafreunde ist die nahegelegene Pizzeria zu empfehlen ( die beste Pizza seit Jahren !)
    Ider alten Scheune tratscht das Personal heftig, aber das Essen ist empfehlenswert"
    "Die Altstand von Trabach ist klein mit netten Lokalen und Geschäften."

Ferienunterkünfte clever online buchen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr