Reisetipps für einen Aktivurlaub

>Ein neuer Trend, Urlaub zu machen, ist der Aktivurlaub.<br>
<br>
In der Freizeit oder im Urlaub machen immer mehr Leute Ihre Lieblingsbetätigungen, wie Segeln, Skifahren, Snowboarden, Fahrradfahren, Mountainbiken oder Angeln. Im Aktivurlaub, verbunden mit einem Aufenthalt in einer gemütlichen Ferienwohnung oder im Wellness-Hotel mit verschiedenen Sternekategorien, abseits vom Alltagsstress, kann man vieles erleben. <br>
<br>
Aktives Entspannen ist die Devise. In den Bergen kann man zum Beispiel eine Kanutour machen oder Rafting, es gibt viele Aktivitäten, die man als Single, Pärchen oder Familie erleben kann. Im Gegensatz zum Pauschalurlaub, wo man sich den ganzen Tag in die Sonne legt und man sich nach ein paar Tagen langweilt, kann man bei einem <a href=Aktiv- & Wellnessurlaub jeden Tag besondere Erlebnisse haben. Der Urlaub wird zu einem unvergesslichen Spektakel. Einfach mal entspannen bei einer Massage im Hotel oder die Nacht im Zelt direkt am See verbringen, dieses spiegelt die Bandbreite vom Aktivurlaub wider. Spass, Action und Spannung verspricht ein derartiger Urlaub, jeder kommt auf seine Kosten, da man sich die Lieblings-Aktivitäten selbst aussuchen kann. Für Singles ist es gut, solche Aktivitäten in Gruppen durchzuführen, schnell knüpft man Kontakte und die gemeinsamen Erlebnisse verbinden.

Aber auch Familien können von diesem Urlaub profitieren. Viele Clubs und Hotels bieten spezielle Kinderaktivitäten an, sodass Mama und Papa auch mal nur zu zweit abschalten können, ohne sich Sorgen zu machen, dass die Kinder keine Beschäftigung haben. Meist werden Aktivurlaube von den Reiseveranstaltern als Paket angeboten.Das heisst, es sind All-Inclusive-Aufenthalte mit Unterkunft, Verpflegung und bereits geplantem Programm.Oft wird dabei ein Reiseführer oder eine Art Animateur gestellt, der den Urlaubern rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Segelurlaub auf dem Meer

> Wie schön ist es, auf einem Schiff zu sein, sich von der Sonne bräunen zu lassen, den Möwen zusehen und zu entspannen.Aber ist es nicht viel spannender, selbst Hand anzulegen und sich von erfahrenen Kapitänen beibringen zu lassen, wie sich ein Segelboot steuern lässt und welche Handgriffe man tätigen muss?Am Ende des Tages kann man Stolz auf sich sein und freut sich, dass man helfen konnte und viel gelernt hat.<br>
<br>
Abends geht es dann in die Koje, die Sie bei festen Bootstouren anmieten können.Vielleicht haben Sie ein Einzelzimmer, vielleicht aber  auch eine Gruppenunterkunft mit mehreren Kojen und das <a href=enge Zusammenleben und die Teamarbeit schweisst zusammen.Sie können solche Touren überall buchen.

Reisebüros bieten Segel-Turns auf fast allen Meeren an. Segel-Ausflüge sind eine gesunde Mischung Aktivitäten und Entspannung und werden immer beliebter.

Schwimmurlaub von Insel zu Insel in Kroatien

> Es gibt einen neuen, besonderen Aktivurlaub, das so genannte „ Inselhopping“. Der Brite John Coningham hat vor vielen Jahren den Ärmelkanal zwischen <a title=Frankreich und England durchschwommen. Diese Erfahrung hat ihn so begeistert, dass er die Idee entwickelte, Aktivurlaubern und Abenteurern ähnliche Erfahrungen zu vermitteln. Es wird Urlaub mal ganz anders angeboten, kein relaxen am Strand, keine Cocktails am Pool, sondern 4-5 Kilometer schwimmen am Tag im Meer. Es ist kein Urlaub für jedermann, man sollte vorher trainiert haben, man spart aber während des Urlaubs das Fitnessstudio.

In Kroatien kann man dieses erleben, jeden Tag eine neue Insel nicht anzufahren, sondern anzuschwimmen. Ein besonderes Erlebnis, mit Wellen und Strömungen zu kämpfen, nicht zu vergleichen mit dem Schwimmen im Pool. Sie werden begleitet, gesichert und verpflegt von Beibooten, die sie bei Erschöpfung einsammeln können. Es sind Ferien für Einzelkämpfer, die aber schnell zu einem Team verschmelzen, jeder spornt den anderen an und man überspringt dadurch seine Grenzen.

In Kombination mit den touristisch sehr attraktiven Inseln Kroatiens, die Sie auf dem Trip sehen werden, und den sportlichen Aktivitäten wird es ein Erlebnis werden, dass sie wahrscheinlich wohl nie wieder vergessen werden. Ein toller Abenteuerurlaub.

Wanderreiten auf der Insel Mallorca

>Mallorca ist bekannt als Party-Insel und 17. Bundesland der Deutschen. Pauschal-Urlaub und Ballermann 6... Allerdings ist Mallorca natürlich viel mehr, eine wunderschöne, abwechslungsreiche Insel, zu Lande, zu Wasser und auf dem Rücken von Pferden. Am besten können Sie dieses in Verbindung mit einer abgelegenen Finca-Buchung im Hinterland der spanischen Insel buchen.<br>
<br>
Während Ihres Urlaubs auf Mallorca können Sie auf vielen Ausritten die wunderschöne Landschaft und Ruhe genießen und anschließend die Erlebnisse am Pool der Finca aufarbeiten. Es wird für jeden das passende Pferd angeboten, ob blutiger Anfänger oder erfahrener Reiter. Meist werden die Ausritte organisiert und beginnen früh morgens, wenn die Strände noch leer und die Temperaturen angenehm kühl sind.<br>
<br>
Durch die beschaulichen Pinienwälder und an den Feigen- und Granatapfelbäumen oder Orangenhainen vorbei reiten Sie, mal mehr, mal weniger schnell, durch das Hinterland der Insel. Ein herrliches Panorama. Sie sehen die vielen historische Klöster, Bauernhäuser, Berge und Schluchten, von denen Sie noch lange erzählen werden und behalten wunderbare Erinnerungen.</p>
<br>
Zurück zu den <a href=Reisetipps

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten:
Mo-Do 9-22 | Fr-Sa 9-20 | So 11:30-20 Uhr