Reisen macht Appetit: Die schönsten Gourmetreisen der Welt

Sie möchten in die Welt der Star- und Sternköche reisen? In kulinarisches Neuland exotischer Speisen vordringen? Schlemmen und schlummern in den besten Gourmet-Tempeln? Dann planen Sie doch ihren nächsten Urlaub als Gourmetreise durch die besten Küchen der Welt. Feinschmecker, Weintrinker oder Vegetarier erleben auf einer gastronomischen Reise edelste Speisen und Getränke ohne auf Kultur, Landschaft, Erholung oder Unterhaltung verzichten zu müssen. Auch ein Urlaub mit Kindern ist möglich: Themenreisen nach Südfrankreich zum Beispiel bieten für kleine Gruppen Kochkurse, Trüffelreisen, Malkurse. Oder planen Sie einen Wanderurlaub: Mit erfahrenen Reiseleitern erkunden Sie die Provence und speisen am Abend regionale Spezialitäten, wie Camembert, Bouillabaisse oder Weinbergschnecken. Oder einen wunderschönen Sommerurlaub: Direkt am Mittelmeer Frankreichs oder an den Meeresküsten genießen Sie das blaue Wasser und die üppige Vegetation oder planen einen aufregenden Wassersporturlaub. Und wann immer sie Hunger haben, wartet auf Sie eine neue Köstlichkeit als Vorspeise, Hauptgericht oder als Dessert. Der unwiderstehliche Duft der Speisen, die Gastfreundschaft der Einheimischen und die besten Rezepte locken Sie in eine Welt der Gaumenfreuden. Ihr Aufenthalt im Hotel, Apartment oder in einer Ferienwohnung versüßt ihnen die Wartezeit auf den nächsten kulinarischen Gang.

Gourtmetreisen, Weintrauben Gourmetreisen, Austern

Sterne-Hotels, Sterne-Köche: Wohnen und Essen im Luxus

Gut essen und satt werden kann man eigentlich in der ganzen Welt. Doch wer gut speisen und dinieren möchte, der sollte für seine kulinarische Reise ein Hotel buchen bzw. ein Restaurant wählen, die für Gourmetreisen bzw. für eine Sterneküche ausgezeichnet sind: Denn Feinschmecker müssen nicht nur auf die Sterne des Hotels achten – 1 Stern = Touristenkategorie, 5 Sterne = Luxus –, sondern auch auf die Sterne des Kochs. Der Guide Michelin vergibt die begehrten Sterne nur an die Besten:


Die Stadt mit den meisten ausgezeichneten Sternen ist Tokio; doppelte so viele Sterne wie Paris. Die meisten Sterne in Deutschland hat die Hauptstadt Berlin, gefolgt von Hamburg und München. Sachkundige Genießer raffinierter Speisen und Getränke können also Gaumenfreude und Erholungsurlaub in den Großstädten dieser Welt verbinden. Mehr noch: Erweitern Sie doch ihre kulinarische Reise – egal ob als Sommerurlaub oder Winterurlaub – um Abenteuer und Unterhaltung. Die meisten Wellnesshotels bieten neben Massagen, Schwimmbad, Sauna oder Fitnessbereich, genügend Möglichkeit für einen Sporturlaub direkt am Wasser.

Erholungsurlaub: Mediterrane Küche am Mittelmeer

Gourmetreisen, ProvenceLiebhaber der mediterranen Küche am Mittelmeer und Fans der französischen Sprache können beide Leidenschaft mit einem Kochkurs und Sprachkurs gut miteinander kombinieren. In kleinen Gruppen direkt am Meer lernen Sie Grammatik und Wortschatz in entspannter Atmosphäre. Da ein hungriger Magen nicht gerne studiert, geht es auch in Kleingruppen an die Töpfe und Pfannen. Zuvor wählen Sie die Zutaten ihrer Lieblingsspeisen: Austern, Muscheln oder Fisch – auf dem Markt finden Sie alle Produkte und Meeresfrüchte. Ihr Erholungsurlaub beginnt an kühlen Tagen mit einer Fischsuppe oder überbackenen Austern, an warmen Tagen mit einem kalten Gazpacho oder einer saftigen Melone mit hauchdünnen Schinken oder mit gefüllter Avocado mit Shrimps oder Tomaten mit Frischkäse, Olivenöl und Balsamicoessig...

Als Hauptgericht eine gegrillte Dorade, ein Wolfsbarsch oder eine Lammkeule mit Knoblauch gespickt. Dazu verschiedene Käsesorten von kleinen Käsereien: wie Ziegen- und Schafsmilchfrischkäse sowie der bekannte Roquefort. Als Abschluss gibt es die weltbekannten französischen Desserts: Crème brûlée – eine Süßspeise aus Sahne, Milch, Zucker und Eigelb –, eine Tarte belegt mit Kirschen (aux cerises), Äpfeln (aux pommes) oder Himberren (aux framboises) oder einen klassischen Crêpes à la Grand Marnier; die Welt der Crèmes, Crepes und Tartes ist immer eine Sünde wert.

Gourmetsafari und Luxus in der Hauptstadt

Auch eine Reise wert ist Deutschland. Auf einer sogenannten Gourmetsafari erleben Sie in München die bekanntesten Köche Deutschlands: Von Alfons Schuhbeck bis Martin Baudrexel speisen Sie in den 7 besten und trendigsten Restaurants Münchens in nur 12 Stunden. 7 Gänge in 7 Restaurants inklusive Weinbegleitung, VIP-Shuttleservice, Reiseleitung durch Gourmet­Reise-Herausgeber Jürgen Pichler.

In Berlin finden sie aber die meisten kulinarischen Highlights. 2 Michelin-Sterne garantieren für Ihren Erholungsurlaub den größten kulinarischen Genuss. Am Tag erleben Sie eine Stadtrundfahrt in Berlin und am Abend lassen Sie sich von einem 5-Gänge-Menü verwöhnen. Probieren Sie kostbare Knollen (Trüffel), Luxus aus dem Meer (Hummer), Feigen, Kaviar, Austern oder Gänseleber – die besten Köche Deutschlands bzw. der Welt machen ihre kulinarische Reise unvergesslich.

Best of the Best in Hongkong: Chinesische Küche für Mutige

Gourtmetreisen, chinesische Kueche Gourtmetreisen, chinesische Kueche

Sie bevorzugen die chinesische Küche? In Hong-Kong haben Sie die Wahl aus 10 000 Restaurants. Für den europäischen Gaumen gibt es hier viel zu entdecken: So zum Beispiel 1000-jährige Eier. Das sind rohe Enteneier, die für drei Monate in einer Mischung aus Salz, Wasser, Holzkohle und gebranntem Kalk eingelegt werden. Dabei verwandelt sich das Eiklar in eine feste, bernsteinfarbene Masse; wie Quark ist das Eigelb.

Neben den Klassikern wie Rind, Schwein, Ziege, Ente und Huhn ist die chinesische Küche auch weltweit bekannt für Schlangen, Eidechsen, Insekten, Würmer und mitunter auch Bambusratten oder Hund. Ein südchinesisches Sprichwort sagt: "Jedes Tier, dessen Rücken zur Sonne zeigt, ist essbar.“ So auch Schildkröten, Seeigel, Quallen, Tintenfische, Seepferdchen, Schnecken, Glasaale, Haifischflossen, Muscheln, Krebse und Langusten – alles natürlich frisch aus dem Meer oder aus dem Aquarium. Feinschmecker schwören auf die kantonesische Küche, die für ihre kreative Vielfalt berühmt ist: „Feuertopf“ und „Dim Sum“ sind delikate Snacks, die man zum Tee reicht. Oder kleine Reisteigtaschen gefüllt mit Garnelen, Gemüse, Lotuskernmus, Schweinfleisch oder Bohnenpaste. Hauptbestandteil der Gerichte sind Nudeln: Eiernudeln, Weizennudeln und Glasnudeln aus Reismehl müssen lang und dünn sein, denn das bedeutet für die Chinesen Glück und langes Leben. Chinesen glauben aber auch an die heilende Wirkung von Essen. So verspeisen Sie gerne die Körperteile von Tieren, die vielleicht die eigene Intelligenz oder Redekunst fördern können.

Die besten Köche der Stadt bereiten sich auf den "Best of the Best Culinary Award" monatelang vor. Eine internationale Jury wählt dann die besten Köche aus rund 100 Bewerbungen. Wer in drei Stunden aus Fleisch, Gemüse, Fisch und Obst ein viergängiges Menü zaubert, gewinnt. Sie profitieren auf ihrer kulinarischen Reise im Land der Aufgehenden Sonne davon sowieso. Guten Appetit!

Zurück zu den Reisetipps