S. Lutterbeck 0251 38 480 800 Heute von 09:00 - 22:00 Uhr

Reisetipps für eine Pauschalreise

Sie möchten im Urlaub entspannen können und nicht alles organisieren müssen? Dann ist eine Pauschalreise für Sie ideal. Diese "all-inclusive-Reisen" haben eine lange Geschichte. Thomas Cook organisierte im Jahr 1841 einen Urlaub mit der Bahn, an der Arbeiter aus England teilnehmen konnten und in der sowohl Fahrtkosten als auch die Kosten für Unterkunft und Essen bereits im Preis enthalten waren. Damit fand die allererste Pauschalreise statt.

In unseren Tagen stehen uns natürlich viel mehr Fortbewegungsmittel und Unterkunftsarten zur Verfügung. Eine Pauschalreise kann praktisch alles sein: Vom Aktivurlaub bis zum Strandurlaub.

Die Pauschalreise ist die Wahl der meisten Urlauber, da Sie hierbei alle Leistungen für einen Gesamtpreis erhalten. Dazu zählt die Anreise zum Urlaubsort, ebenso wie Übernachtung in einer Ferienunterkunft, egal ob Hotelzimmer oder Ferienappartement. Manchmal sind auch Touren zu bestimmten Sehenswürdigkeiten im Preis enthalten. Solche Veranstaltungen müssen aber oftmals auch separat dazu gebucht werden. Solche Buchungen sind meist auch kurzfristig direkt beim Veranstalter vor Ort möglich.

Für eine Pauschalreise spricht die Tatsache, dass alle Leistungen von einem Veranstalter kommen und der Reisende Flug, Unterkunft und eventuell Tagesausflüge oder einen Mietwagen separat buchen muss. Wird ein All-Inclusive-Angebot gebucht, vereinfacht sich nicht nur die Planung des Urlaubs – auch der Aufenthalt am Urlaubsort wird unkomplizierter, da für die Verpflegung bereits gesorgt ist und dafür keine zusätzlichen Ausgaben mehr anfallen.

Pauschalreise im Sommerurlaub

Palmenstrand auf Sri LankaPauschalangebote gibt es für die verschiedensten Reiseziele, egal ob ein Urlaub in der näheren Umgebung oder eine Fernreise geplant ist. Im Sommer sind der Strandurlaub auf Mallorca oder der Partyurlaub auf Ibiza besonders bei jungen Menschen beliebt. Wer eine Fernreise nach Asien unternehmen möchte, der findet traumhafte Reiseziele in Thailand, Malaysia oder Sri Lanka. Insbesondere Küstenorte mit malerischen Stränden wie zum Beispiel das thailändische Phuket freuen sich über wachsende Besucherzahlen. Für Reisende, die sich in einer fremden Umgebung oft unsicher fühlen, ist eine Pauschalreise hier die beste Wahl, da sie sich nicht um Fragen wie „Welche Busverbindung muss ich vom Flughafen zum Urlaubsort nehmen?“ oder „Welche Lebensmittel kann ich bedenkenlos essen?“ kümmern müssen, sondern sich auf die Betreuung durch den Reiseveranstalter verlassen können. Dieser übernimmt oft auch die Organisation von Besichtigungen bekannter Sehenswürdigkeiten am Urlaubsort.

Pauschalreise im Winterurlaub

Eine Pauschalreise kann nicht nur die Planung für den Sommerurlaub mit der Familie oder mit Freunden erleichtern, auch im Winter gibt es zahlreiche Angebote, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Oft gebucht wird auch heute noch der Skiurlaub in Österreich oder die Schneereise in die französischen Alpen. Gerade Familien freuen sich, wenn ihnen im Winterurlaub eine Kinderbetreuung angeboten wird oder der Nachwuchs einen Skikindergarten besuchen kann während die Eltern auf der großen Skipiste unterwegs sind. Bei einem Pauschalurlaub kümmert sich der Reiseveranstalter oft auch um die Ausrüstung und den Skipass, sodass hier keine organisatorischen Hürden mehr bestehen. Beliebte Ziele für einen Winterurlaub außerhalb Europas ist zum Beispiel die USA. Für viele bekannte Skigebiete wie Aspen oder Snowmass bieten Veranstalter Pauschalreisen im Winter an. Oft werden auch Aktivitäten außerhalb der Skipiste organisiert. Schneeschuhwandern, Schlittenfahrten und Eislaufen sind nur einige Beispiele für die diversen Möglichkeiten, die Freizeit im Skiurlaub zu gestalten. Einen Winterurlaub der etwas anderen Art können Urlauber mittlerweile auch in China oder Japan verbringen. Hier gibt es gut erschlossene Skigebiete und allmählich beginnen auch die ersten Europäer diese bisher weitgehend unbekannten Skiregionen für sich zu entdecken.

Pauschalreisen mal anders

Oftmals wird mit der Pauschalreise nur der Badeurlaub oder die Skireise in Verbindung gebracht. Es gibt jedoch noch viele weitere Formen des Pauschalurlaubs und alle haben den Vorteil, dass der organisatorische Aufwand für den Reisenden im Vorfeld sowie vor Ort reduziert wird. Sportler können eine Radreise oder einen Abenteuerurlaub buchen, für Urlauber, die Entspannung suchen ist vielleicht eine Yoga-Reise nach Thailand oder ein Ayurveda-Urlaub in Indien das richtige. Die jeweiligen Kurse und Workshops sind bei der Pauschalreise meist inklusive und werden vom Veranstalter koordiniert. Auch gibt es bereits Reisen, die komplett darauf ausgerichtet sind andere Völker und Kulturen kennenzulernen. Das Brauchtum und die Lebensweise stehen hier im Vordergrund.

Die Pauschalreise – Pro und Contra

Die Vorteile eines Pauschalurlaubs liegen auf der Hand und wurden teilweise auch bereits genannt. Dadurch, dass die ganze Reise „aus einer Hand“ angeboten wird, muss der Urlauber sich nicht damit befassen, Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Freizeitgestaltung zu planen und zu koordinieren. Vor Ort gibt es eine Reiseleitung, die als Ansprechpartner bei Problemen zur Verfügung steht. Nachteile der Pauschalreise werden vor allem Urlauber sehen, die ihre Ferien gerne möglichst individuell und flexibel gestalten. Einige Aktivitäten werden zudem oft nur in Gruppen angeboten. Wer die Region rund um den Urlaubsort lieber allein erkundet, der wird vermutlich keine Pauschalreise buchen. Bei der Frage ob die Pauschalreise günstiger ist als ein individuell zusammengestellter Urlaub scheiden sich die Geister. Es gibt sicherlich Reisen, bei denen das der Fall ist, man wird jedoch auch Gegenbeispiele finden.


Zurück zu den Reisetipps
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertag: 11:30 - 20:00 Uhr