Reisetipps für eine Singlereise

Immer mehr Menschen leben allein. Das ist allseits bekannt und für viele Industriezweige überaus interessant. Auch Reiseveranstalter haben den Trend zum Single-Dasein erkannt und reagieren mit immer mehr Angeboten, die speziell auf Alleinreisende abgestimmt sind. Dabei sind der Vielfalt der sogenannten Singlereise kaum Grenzen gesetzt. Wer denkt, bei einer Singelreise handle es sich um eine plump organisierte 'Verkupplungs-Reise', der irrt gewaltig. So sei erst einmal festgehalten, dass Singlereisen natürlich nicht nur für Singles gedacht sind. Die Gründe, aus denen Menschen alleine in den Urlaub fahren, sind verschieden. Die einen fahren ganz bewusst getrennt vom Partner, um auch mal etwas Zeit für sich zu haben, die nächsten kommen terminlich auf keinen grünen Zweig oder können sich einfach nicht einigen, was für eine Art von Urlaub es sein soll und wieder andere haben gar keinen Partner, der mit ihnen fahren könnte. Für jeden dieser Fälle (sowie für unzählige weitere Varianten) gibt es die passende Singlereise.

Junge am Strand Sonnenliegen am Strand Singleurlaub Party

Der erste Nachteil daran allein zu verreisen, sticht schon beim Preis ins Auge: im Verhältnis sind Einzelzimmer in aller Regel deutlich teurer als Doppelzimmer. Auf dieses Problem reagieren Veranstalter von Singlereisen, indem sie Einzelzimmer zu vergünstigten Preisen anbieten oder die halbe Buchung eines Doppelzimmers ermöglichen. Das heißt, der Reisende bucht nur eines der zwei Betten im Zimmer und das andere wird von einem anderen Alleinreisenden genutzt.

Der nächste Punkt, den Alleinreisende vermissen, ist natürlich die Möglichkeit, sich über das Erlebte auszutauschen. Aus diesem Grunde wird Teilnehmern einer Singlereisen die Kontaktaufnahme zu anderen Alleinreisenden besonders leicht gemacht, jedoch nie aufgedrängt. So stehen bei einer Singlereise die verschiedensten Aktivitäten auf dem Plan, die man gemeinsam unternehmen und so mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen kann. Welcher Art diese Aktivitäten sind, hängt allein davon ab, was für eine Singlereise gebucht wird. Sind Sie sportlich aktiv und möchten einen Wanderurlaub verbringen, jedoch nicht ganz allein. Oder erkunden Sie die Umgebung gern auf eigen Faust, wünschen sich abends beim Essen aber jemanden, dem Sie von ihren Entdeckungen erzählen können? Sind sind begeisterter Golfer, Tennisspieler oder Kletterer? Es gibt kaum einen Wunsch, dem Anbieter von Singlereisen nicht entsprechen können. Alleinreisende sind nämlich keineswegs allein. Daher ist es für Veranstalter von Singlereisen auch so einfach,die verschiedensten Formen von Reisen anzubieten und stets Reisende mit ähnlichen Interessen etc. zusammen zu bringen. So achten Veranstalter zum Beispiel bei der oben erwähnten geteilten Buchung eines Hotelzimmers natürlich darauf, zwei Reisende in einem Zimmer unterzubringen, die ca. gleich alt sind und ähnliche Vorstellungen von ihrem Urlaub haben.

Typisch und verbreitet sind klassische Singlereisen im Sinne von Reisen nur für Singles, nicht so sehr für Alleinreisende im Allgemeinen. Partys, Kennenlern-Spiele und gemeinsame Unternehmungen, die eine ausgelassene Atmosphäre fördern und viel Raum zum flirten und einander näher kommen lassen, stehen bei solchen Reisen an vorderster Stelle. Eine Singlereise dieser Art lädt dazu ein, dass Single-Dasein in vollen Zügen zu genießen.

Aber auch, wer an Partys und Urlaubs-Flirts keinerlei Interesse hat, kann in der Rubrik Singlereise etwas passendes finden. Die thematischen Schwerpunkte von Singlereisen sind so unterschiedlich wie die Reiseziele, die angesteuert werden. Von der Busreise ins Skigebiet mit Unterbringung in einfachen Ski-Hütten über einen günstigen aber komfortablen Sommerurlaub am Meer, etwa in Spanien oder Italien bis hin zu luxuriösen Fernreisen nach Asien, Südamerika oder Afrika. Ob Sie den Regenwald erleben, einen Kamelritt durch die Wüste unternehmen oder die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Hongkongs besichtigen möchten, Sie müssen es keinesfalls alleine tun, wenn Sie nicht möchten.

Dennoch schrecken viele Leute vor der Buchung einer Singlereise zurück, weil sie nicht wissen, was sie erwartet. Viele machen sich, obwohl sie wissen, dass es nicht ihre Art von Urlaub ist, alleine auf die Reise oder bleiben gar zu Hause. Dabei gibt es wirklich so viele Möglichkeiten, für Alleinreisende, während ihres Urlaubs nicht allein sein zu müssen. Der Vorteil einer Singlereise ist, dass man sich jederzeit vom Programm absetzen kann. Wer keine Lust mehr auf die gemeinsamen Unternehmungen hat, nimmt einfach nicht mehr teil. Viele Reisen sind so aufgebaut, dass sich 'Neulinge' langsam heran tasten können, um heraus zu finden, welche Form der Singlereise für ihn oder sie die richtige ist. Wer sich nicht sicher ist, ob diese Form des Urlaubs für ihn in Frage kommt, sollte z.B. natürlich nicht gleich ein Zimmer mit einem (bis dahin) Fremden teilen. Ein Blick in die Programme verschiedener Singlereisen-Anbieter lohnt sich in jedem Fall. Das Angebot an verschiedenen Reisen so groß, dass eigentlich für jeden das richtige dabei sein müsste.


Zurück zu den Reisetipps